Nagellack. DIY-Projekte. Fotografie.

#AlteLackeNeueLiebe – Glam Rock LE

Über den Blog von Doris (heavythrillingpolish) bin ich gestern auf Linas Blogparade #AlteLackeNeueLiebe gestoßen. Ziel ist es, dass vergessene Lacke mal wieder zum Einsatz kommen. Da ich zuhause ein paar sehr alte Fläschchen stehen habe, mache ich da gerne mit. 🙂

Entschieden habe ich mich für zwei Lacke aus der Glam Rock LE von essence, die Ende 2008 erhältlich war. Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich damals sehr spät von der Limited Edition erfahren habe und dann total aus dem Häuschen war, als ich unverhofft in einem Münchner Kaufhaus noch zwei der holografischen Lacke ergattern konnte.

Tjaha, damals waren Hololacke noch sehr rar! Da fällt mir jetzt auch die holografische OMG Collection von China Glaze ein, die ebenfalls 2008 erhältlich war… Kennt die denn noch jemand? 😀

Aber zurück zum Thema! Mit dem silbernen „Metal Babe“ und dem anthrazitfarbenen Lack „Gothic Girl“ habe ich ein messy Gradient gepinselt. Die Lacke decken erst nach drei Schichten und auch der Holoeffekt ist eher dezent, aber für holografische Drogerielacke sind sie echt ok.

Passend zu den Namen der Lacke habe ich das Gradient noch mit einem Stampingmuster von der MoYou London Gothic Collection (Schablone 03) verschönert. Als Stampinglack kam „Natasha’s Dance War & Peace“ von A England zum Einsatz.

Jetzt würde mich natürlich interessieren, wer ebenfalls noch Lacke aus dieser LE zuhause hat. 😉 Und: Morgen startet auch schon die zweite Runde der Blogparade. Vielleicht wollt ihr ja auch ein paar vergessene Schätzchen wieder ausgraben?!

9 Responses

  1. Pingback: #AlteLackeNeueLiebe - Ich starte eine Blogparade | Lina-Lackiert

  2. Hach, ich liebe deine Nailarts einfach. Das hier ist da keine Ausnahme *_*
    Ich habe aus der Glam Rock LE keine Lacke – damals war meine Sucht noch nicht so ausgeprägt und ich besaß nur fünf oder sechs Lacke 😀

    18. Februar 2017 at 2:05

    • Awwwwww, danke ;* *freu*
      Joa, meine Lacksammlung war damals auch noch sehr überschaubar, aber seitdem… Ähem. 😀

      18. Februar 2017 at 15:34

      • Ja, sowas eskaliert schnell 😀 Aber um ehrlich zu sein: 2008 wusste ich noch nichtmal, dass es Holos gibt 😀 Bin also schwer beeindruckt von deinen Schätzchen 🙂

        18. Februar 2017 at 19:51

  3. Pingback: #AlteLackeNeueLiebe | Lina-Lackiert

  4. Vielen Dank, dass du bei meiner Blogparade mitgemacht hast!😘
    Die zwei Lacke, die du verwendet hast, kenne ich tatsächlich noch gar nicht. Sie sehen wunderschön aus, vor allem in der Kombination! Das Design von dir gefällt mir richtig gut, und ist genau mein Geschmack! Echt wunderschön! Ich hoffe du machst in Zukunft noch häufiger mit, ich freue mich schon auf deine Beiträge!
    Liebe Grüße, Lina 😘

    19. Februar 2017 at 11:38

    • Dankeschön, das freut mich 🙂 Finde die Idee der Blogparade richtig gut und mache sicher wieder mit! ;*

      19. Februar 2017 at 13:56

  5. Was für ein schniekes Design, obwohl so vermeintlich „unfarbig“ absolut nicht langweilig ♥

    26. Februar 2017 at 12:30

  6. Das ist eeecht schick! Oldy but goldy würd ich da doch mal sagen XD

    26. Februar 2017 at 20:32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.