Nagellack & DIY-Projekte

Aus Schal wird Jacke

Bei diesen kalten Temperaturen kann man – Überraschung! – warme Anziehsachen immer gut gebrauchen, hehe… Daher habe ich mir aus dicker Wolle eine flauschige & sehr warme Kuscheljacke gestrickt.

Erinnert sich noch jemand an meinen XXL-Schal? Bereits vor einiger Zeit war ich der Meinung, dass ich genug dicke Schals zuhause hätte und habe das Ganze aufgetrennt. Darauf folgten mehrere Versuche, die zahlreichen Wollknäuel in etwas Ansehnliches zu verwandeln. Dann stieß ich vor einem Monat glücklicherweise auf die „Campus Jacket“-Anleitung von Amy Christoffers. Nach ein paar Stunden Strickarbeit und etwa 50 Fäden, die vernäht werden mussten, war dann meine neue Jacke fertig. Wie man an meinem Gesichtsausdruck erkennen kann, bin ich seeehr zufrieden mit dem Ergebnis! Jetzt wird hier nichts mehr aufgetrennt! 😀

Gestrickt wurde die Jacke mit dem Garn „Alta Moda Super Baby Jaspé“ von Lana Grossa, welches aber nicht mehr erhältlich ist. Die Innenseiten der Taschen wurden mit dem gleichen Garn gestrickt, mit dem auch die Knöpfe angenäht wurden, also in einem Aubergine-Ton. Ich habe außerdem ein paar Kleinigkeiten abgeändert, was man auf meiner Ravelry-Projektseite genauer nachlesen kann. Wer das Ganze nachstricken möchte, dem empfehle ich, sich hier auch die anderen Projekte anzugucken, da es einen kleinen Fehler in der Anleitung gibt und in der ursprünglichen Version keine Knopflöcher vorgesehen sind.

Ein riesenriesengroßes Dankeschön geht an meinen wunderbaren Freund, der mich immer in meinen Strickkreationen ablichtet (und das bei diesen eisigen Temperaturen!). ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.