Nagellack & DIY-Projekte

Duochrome Stampinglacke

Bei meiner letzten Bestellung bei Hypnotic Polish durften zwei duochrome Stampinglacke von Kaleidoscope by El Corazon mit, die ich natürlich sofort ausprobieren musste. Ich habe mich für die Farben „23 aurora borealis“ und „27 jewelery box“ (ja, der Name ist auf dem Etikett so falsch geschrieben^^) entschieden, die bereits im Fläschchen ziemlich schick aussehen:

IMG_8607

„jewelery box“ changiert von einem strahlenden Olivgrün zu Kupfer. Der Lack wurde gleich mal dem Test über einer schwarzen Base unterzogen. Gedeckt hat er wie man sieht super.
Des Weiteren kam hier die Lesly Stampingschablone 24 zum Einsatz, die ich ebenfalls bei Hypnotic Polish ergattert habe. Für meinen Geschmack könnte sie noch etwas tiefer gefräst sein, aber die schönen Motive entschädigen das. 😉

kaleidoscope_27_1

kaleidoscope_27

„aurora borealis“ ist ein metallisches Eisblau, das je nach Lichteinfall fliederfarben schillert. Ich hab‘ den Lack mit der MoYou London Stampingschablone 04 aus der Punk Collection über „535 Metallic British Green“ von Kiko ausprobiert. Ich denke auch hier spricht das Ergebnis für sich.

kaleidoscope_23_1

kaleidoscope_23

Ich hab‘ den Stampinglack inzwischen noch ein weiteres Mal verwendet, aber das zeige ich euch dann in einem extra Beitrag. 😉

5 Responses

  1. Wahnsinn, die sehen ja super klasse aus *-* … Ich bin hin und weg! Die Stampings damit sind toll, auf Schwarz wirken die Lacke ja noch mal ganz besonders… Richtig toll! Liebe Grüße, Steffi

    25. September 2015 at 13:49

    • Jaaa, über dunklen Farben sind die echt super 🙂 Danke und liebe Grüße zurück :*

      5. November 2015 at 0:07

  2. *.*
    Ach du lieber Himmel, die jewelery box ist ja der Hammer =)
    [Und deine Stampings sowieso wie immer umwerfend, muss ich das extra erwähnen? ;D]

    26. September 2015 at 9:41

    • *rotwerd* Aaaaaaach 😀 … :*

      5. November 2015 at 0:08

  3. Oih, Duochrome Stampinglacke? Ich höre, wie sie meinen Namen rufen XD

    1. Oktober 2015 at 21:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.