Nagellack. DIY-Projekte. Fotografie.

…und was verwendest du?!

Jeder hat ja seine persönlichen Produkt-Favoriten. Ich zeige heute einfach mal meine Grundausstattung für’s Nägellackieren. (Auf’s Bild klicken für eine etwas größere Ansicht!)
Bei der Nummerierung bin ich nach der Reihenfolge der Verwendung vorgegangen.

grundausstattung

1. Nagellackentferner mit Aceton: Nicht mit im Bild: Wattepads. 😀 Ich bevorzuge acetonhaltigen Nagellackentferner, da er meine drölf Schichten Lack am schnellsten entfernt. Außerdem bilde ich mir ein, dass meine Nägel brüchiger waren, als ich noch acetonfreien Nagellackentferner verwendet habe.

2. 6in1-Nagelfeile: Ich feile meine Nägel eigentlich nur, wenn ich eine Unregelmäßigkeit am Nagel entdecke oder die Nägel zu lang sind. Eine Feile mit mehreren Seiten/Körnungen ist sehr praktisch, da man mit dieser je nach Bedarf die Nägel kürzen, formen oder polieren kann.

3. Unterlack: Bei Viellackierern wie mir ist es eigentlich egal, ob der Lack die Nägel verfärbt. Man sieht es nicht, weil eh immer Farbe drauf ist. Haha. Der Schock kommt dann trotzdem beim Ablackieren. Urgs! 😛 Daher habe ich mir vor ein paar Monaten auf Empfehlung von Fr.Ausverkauft! einen Unterlack zugelegt. Da er schnell trocknet, ist es kein besonders größerer zeitlicher Aufwand, diesen unter dem Farblack aufzutragen.

4. Peel Off Base Coat: Ein Muss bei Glitzerlacken! Ich möchte nicht mehr ohne, da ich für Ablackier-Methoden mit Alufolie oder wasauchimmer einfach zu ungeduldig bin. Mein Exemplar des Unterlacks ist noch aus einer Limited Edition, aber man findet ihn inzwischen auch im Standardsortiment von essence. Das funktioniert ungefähr so: Lack dick auftragen und etwa 15 Minuten trocknen lassen, bis er transparent und gummiartig ist. Farblack und/oder Glitzer druff. Zum „Ablackieren“ einfach abknibbeln. Meine Nägel haben davon bisher keinen Schaden davongetragen. [Edit 09/13: Wurde leider aus dem Sortiment genommen]

5. und 6. Better Than Gel Nails Base & Top Sealer: Was für ein langer Name! 😀 Der Base Sealer kommt nur bei Stampings zum Einsatz, weil er das Motiv nicht verwischt. Der Top Sealer wird über jedem Farblack verwendet und trocknet diesen total schnell. [Edit 09/13: Wurde leider aus dem Sortiment genommen]

7. Nagellackentferner-Stift: Für kleine Patzer sehr empfehlenswert.

Wem hier etwas fehlt… Entferner- und Pflegeprodukte für die Nagelhaut benutze ich so gut wie gar nicht, da meine Nagelhaut relativ brav ist. Ich schiebe sie falls nötig einfach mit den Nägeln zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.