Nagellack. DIY-Projekte. Fotografie.

Messy Glitter Gradient

Heute zeige ich mal wieder einen Lack, der bisher unbenutzt in meinem Regal stand. Es handelt sich dabei um „Grape Minds Think Alike“ von Femme Fatale. Diese Farbe ist leider nicht mehr erhältlich – auf dem Flaschenboden weist auch das „Oops May ’16“ darauf hin (wasauchimmer das „Oops“ bedeutet – weiß das jemand?).

Den Lack habe ich aber nicht solo getragen, sondern damit einen messy Verlauf kreiert. Die Base bildete ein dunkelblauer Lack, der einen minimalen Stich ins Lilane hat. Diese Farbe ließ ich zunächst gut antrocknen. Mit dem Glitzerlack wurden anschließend die Spitzen lackiert. Dabei muss man – wie die Beschreibung sagt – nicht so akkurat sein. Wenn dann nur noch wenig Farbe auf dem Pinsel ist, strichelt man ein bisschen herum, damit ein gleichmäßig unordentlicher ( 😀 ) Übergang entsteht. Ich finde das Ergebnis irgendwie ganz cool und werde das bestimmt noch öfters ausprobieren. 😉

Femme Fatale – Grape Minds Think Alike (Oops May ’16)
Kiko – 523 Royal Blue

Auf dem Blog Pretty Lush Nails habe ich übrigens Fotos von dem Lack gefunden, auf denen er solo lackiert wurde. So wunderschön! ❤️ Da finde ich es richtig schade, wenn gewisse Farben nicht mehr erhältlich sind…

7 Responses

  1. Ich liebe diesen „messy“ Verlauf total super, die Kombination ist einfach richtig schön ♥

    26. Februar 2017 at 13:38

  2. Das sieht so toll aus!!! Gefällt mir echt gut! Fast eine Schande, dass der nicht mehr zu bekommen ist. Andererseits fahre ich nächsten Monat weg und darf sowieso vorher besser kein Geld „unnötig“ ausgeben (diese Stimme im Hinterkopf voller Entrüstung: unnötig? Nagellack ist doch nicht unnötig!!)

    6. März 2017 at 17:27

    • Hihi, wo geht’s denn hin? Ja, das denke ich mir auch immer und dann shoppe ich doch wieder ganz viele Glitzerlacke 😀 😀

      6. März 2017 at 17:56

      • Nach Barcelona mit der besten Freundin, ihr Hochzeitskleid shoppen ^^. Und da wir jetzt doch nur zu zweit fliegen (ohne ihre Mama), können wir auch bei meinem ehemaligen Mitbewohner übernachten und sparen zumindest mal das Hotel 😀
        Ich freu mich schon. Wahrscheinlich renn ich dort dann in jeden Laden, den ich finden kann und kauf mich dumm und dämlich XD

        8. März 2017 at 17:01

        • Uiiii, sehr cool! Da wünsche ich viel Spaß 🙂 Meine beste Freundin hat ne Zeit lang in Barcelona gewohnt, die Stadt ist echt schön

          10. März 2017 at 14:12

  3. Ooooh ist das schön! Als hättest du die Finger nur ganz leicht in Glitzer gedippt 🙂
    Deine Beiträge werden mir übrigens nach wie vor nicht im Feed angezrigt 🙁 Weil ich mich gewunder habe, solange nichts von dir gelesen zu haben, bin ich jetzt manuell hier und sehe, dass ich einiges verpasst hab :’D

    29. März 2017 at 17:51

    • Oh, das ist ja komisch… Aber auf Instagram kündige ich meistens an, wenn es was neues gibt 🙂

      5. April 2017 at 22:32

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.