Nagellack & DIY-Projekte

Latest

Salem zu Silvester

Wie bereits angekündigt, möchte ich noch meine Silvesternägel herzeigen. Diese kamen zwar ohne Muster daher, aber in meiner Lieblingsfarbe Grün plus einer Schicht von meinem liebsten Holo-Topper. Die Kombi erinnert mich etwas an meine Olivera-Nägel, für die damals derselbe Topper zum Einsatz kam. Ich habe es leider verpeilt, das Hologefunkel unter der Lampe zu fotografieren, also bitte einfach dazudenken. 😉

ILNP – Salem
ILNP – My Private Rainbow (X)

„Salem“ ist einer meiner Neuzugänge aus der aktuellen Winter Collection von ILNP. Es ist zwar kein auffälliger Lack (im Vergleich zum Rest meiner Sammlung 😀 ), aber die duochromen Flakies mit dem perfekten Grünton sind einfach schick. Bei dem Namen muss ich immer an die schwarze Katze bei „Sabrina – Total verhext!“ denken… 😀

Halbe Flocken

Ich präsentiere das dritte Schneeflocken-Design in Folge! 😀 Hauptdarsteller ist dabei „Velvetine“ von Cirque Colors, eine schwer definierbare, aber wie ich finde sehr schöne Farbe. Aufgrund der Undefinierbarkeit war es gar nicht so einfach, ein Nailart damit zu zaubern. Also habe ich die Farbe ganz einfach mit Schwarz und Silber kombiniert.

Cirque Colors – Velvetine
Cirque Colors – Memento Mori
MoYou London Stampingschablone – Festive Collection 57
essence – stamp me! silver

Passend dazu, dass ich diese Schneeflocken-Nägel schon wieder ablackiert habe, ist auch der Schnee bei uns in der Innenstadt wieder fast komplett verschwunden. An Silvester war es echt überraschend warm. 😀 Ich hoffe, ihr hattet ebenfalls einen schönen Start ins neue Jahr! Welche Lacke ich zum Jahreswechsel getragen habe, zeige ich dann im nächsten Beitrag. 😉

Neblige Aussicht

Über die Feiertage waren wir bei Sebis Familie in der Oberpfalz und einen Tag vor der Abreise sind wir mit Freunden etwas Wandern gewesen. Es ging auf den Havran an der tschechisch-deutschen Grenze. Dort steht ein Aussichtsturm, auf dem folgende Fotos entstanden sind, die auch gut auf ein Black-Metal-Cover passen würden…

Sieht aus wie gemalt… 🙂 💕 Irgendwie passt der Titel auch ganz gut zum Jahreswechsel, hehe.

Briochealicious

Kurz vor Weihnachten habe ich noch einen Schal fertiggestellt. Gestrickt wurde er mit dem Garn Malabrigo Sock in den Farben „Pocion“ und „Arbol“ nach der Anleitung „Briochealicious“ von Andrea Mowry. Ich bin superglücklich mit dem Ergebnis, vor allem, da ich zuvor mit der Wolle ein Jäckchen stricken wollte, das mir dann aus mehreren Gründen nicht gefiel. Als Schal finde ich die Farbkombi an mir aber sehr gut! 🙂

Es gibt drei Partien mit zweifarbigem Patentmuster (engl.: Brioche) und der Rest wird kraus rechts gestrickt. Die Fotos sind vor dem Waschen und Spannen entstanden, danach ist er noch etwas gewachsen und gleichmäßiger geworden. Mir gefällt, dass der Schal so unterschiedliche Seiten hat!

Weihnachtsflocken ❄️

Aufgrund einer Baustelle zuhause und einem Strickprojekt, das ich unbedingt noch dieses Jahr fertigstellen wollte (ein Blogpost dazu kommt demnächst 😉 ), hatte ich kaum Zeit, mich meinen Fingernägeln zu widmen. Zu Weihnachten wollte ich sie aber schick machen, also habe ich einen eleganten blauen Lack aus der aktuellen Winter-Collection von ILNP lackiert und ein paar weiße Schneeflocken draufgestampt. Passenderweise heißt der verwendete Stampinglack „Snowed In“. ❄️

ILNP – Downpour
Hit The Bottle – Snowed In
MoYou London Stampingschablone – Festive Collection 57

Die Schönheit und exakte Farbe des blauen Lacks ließ sich gar nicht so einfach einfangen. Unter der Tageslichtlampe erkennt man dann auch mehr von den Holo-Partikeln. Ich finde dieses knallige Blau auf jeden Fall total super auf den Nägeln. Jetzt können die Feiertage kommen! 😀 Ich wünsche hiermit allen schonmal eine entspannte Zeit. Lasst es euch gut gehen! ☃️🎄

Aus Schal wird Jacke

Bei diesen kalten Temperaturen kann man – Überraschung! – warme Anziehsachen immer gut gebrauchen, hehe… Daher habe ich mir aus dicker Wolle eine flauschige & sehr warme Kuscheljacke gestrickt.

Erinnert sich noch jemand an meinen XXL-Schal? Bereits vor einiger Zeit war ich der Meinung, dass ich genug dicke Schals zuhause hätte und habe das Ganze aufgetrennt. Darauf folgten mehrere Versuche, die zahlreichen Wollknäuel in etwas Ansehnliches zu verwandeln. Dann stieß ich vor einem Monat glücklicherweise auf die „Campus Jacket“-Anleitung von Amy Christoffers. Nach ein paar Stunden Strickarbeit und etwa 50 Fäden, die vernäht werden mussten, war dann meine neue Jacke fertig. Wie man an meinem Gesichtsausdruck erkennen kann, bin ich seeehr zufrieden mit dem Ergebnis! Jetzt wird hier nichts mehr aufgetrennt! 😀

Gestrickt wurde die Jacke mit dem Garn „Alta Moda Super Baby Jaspé“ von Lana Grossa, welches aber nicht mehr erhältlich ist. Die Innenseiten der Taschen wurden mit dem gleichen Garn gestrickt, mit dem auch die Knöpfe angenäht wurden, also in einem Aubergine-Ton. Ich habe außerdem ein paar Kleinigkeiten abgeändert, was man auf meiner Ravelry-Projektseite genauer nachlesen kann. Wer das Ganze nachstricken möchte, dem empfehle ich, sich hier auch die anderen Projekte anzugucken, da es einen kleinen Fehler in der Anleitung gibt und in der ursprünglichen Version keine Knopflöcher vorgesehen sind.

Ein riesenriesengroßes Dankeschön geht an meinen wunderbaren Freund, der mich immer in meinen Strickkreationen ablichtet (und das bei diesen eisigen Temperaturen!). ❤️

Verschneit

Während ich diesen Beitrag tippe, fallen in Passau dicke Schneeflocken vom Himmel. Wie passend, dass es gestern mithilfe von Linas Nailvinyls auch ein paar Schneeflocken auf meine Nägel geschafft haben… ❄️

Als Base diente „Natasha’s Dance / War & Peace“ von A England – ein schwarzblauer Lack mit einer 1A Deckkraft. Auf dem kleinen Finger sowie Zeigefinger habe ich mit „Prest-O Change-O“ von Glam Polish einen Farbverlauf gepinselt. Das hat auch ohne Schwämmchen gut funktioniert. Auf die restlichen Finger kamen mit demselben Lack die bereits erwähnten Schneeflocken.

A England – Natasha’s Dance / War & Peace
Glam Polish – Prest-O Change-O
Lina Lackiert Shop – „Verschneit“ Nailvinyls

Das Coole an dem Glam Polish Lack ist, dass er duochrom ist und holographischen Glitzer enthält. Die Fotos sind zwar nur im indirekten Tageslicht entstanden, aber sogar hier kann man das gut erkennen. 🙂 Ich finde das Design auf jeden Fall schön winterlich und freue mich jetzt noch mehr auf meinen ersten Punsch auf dem Weihnachtsmarkt. 😀

#frischlackiertchallenge – Traumfänger

Das heutige (& letzte!) Thema der #frischlackiertchallenge lautet „Traumfänger“. Ich habe dafür etwas kräftigere Farben gewählt und natürlich durfte für’s Finale der Challenge auch etwas Glitzer nicht fehlen! 😀 Ich finde auf jeden Fall, dass das Türkis super zu dem dunklen Beerenton passt.

Kiko – 497
essence – party in a bottle
Hit The Bottle Stampinglack – Peacock Shimmer
Lina Stampingschablone – Mad For Mandalas 01
Lina Stampingschablone – Make Your Mark 02

Ich hoffe, euch gefällt meine glitzerige Umsetzung. 😉 Die anderen Designs zum Thema findet ihr wie immer auf Steffis Blog und auf Instagram. Ich muss sagen, dass die neun Wochen echt schnell vergangen sind und mir die Teilnahme viel Spaß gemacht hat. Also, liebe Steffi, falls du das hier liest: GANZ LIEBEN DANK fürs Organisieren der Challenge! Du gibst dir immer so viel Mühe, das finde ich toll. 💕

Eine Übersicht zu meinen Designs seht ihr auf dem folgenden Bild. Eine wirklich bunte Mischung! Ich bin mit allen Designs zufrieden – wenn ich aber Favoriten nennen müsste, würde ich die Goldrausch– und Halloween-Nägel wählen. 😉

#frischlackiertchallenge – Waterfall Nails

Das heutige Thema der #frischlackiertchallenge lautet „Waterfall Nails“. Zu diesem Design gibt es sogar ein Video-Tutorial von Nailasaurus. Man benötigt einfach ein paar Nagellacke und einen sehr feinen Pinsel, um dünne Linien ziehen zu können. Ich habe mich für eine graue Base entschieden und Linien in Silber, Aubergine & einem duochromen Lack, der grün-blau-violett schillert. Ich fand die Kombination aus Metallic- und Creme-Finish ganz interessant. 😉

Kiko – 327
P2 – romantic dinner
Edding LAQUE – self-confident silver
Emily de Molly – Shallow Depths
dünner Pinsel von nurbesten (PR-Sample)

Auf dem folgenden Foto kann man den duochromen Effekt von „Shallow Depths“ gut erkennen.  💚

Weitere Waterfall Nails findet ihr auf Instagram oder auf Steffis Blog. 😉 Das war jetzt auch schon das vorletzte Thema dieser Challenge. Wahnsinn, wie die Zeit verfliegt! … Habt eine schöne Woche! 🙂

#frischlackiertchallenge – Aquarell

Das heutige Thema der #frischlackiertchallenge lautet „Aquarell“. Dafür habe ich zunächst eine helle Base lackiert. „find me an oasis“ von essie ist kein reines Weiß, sondern hat einen leichten Hellblau/Flieder-Stich. Darüber kam ein Blumenmotiv, das ich bereits vor über zwei Jahren schon einmal mit „Queen B“ auf die Nägel gebracht habe. 😜 Anschließend wurde das Muster mit Topcoat versiegelt, damit beim Ausmalen später nichts verschmiert…

essie – find me an oasis
China Glaze – Queen B
MoYou London Stampingschablone – Pro Collection 06
Masura – 2003 Murano Glass
Pink = selbstgemischt

Die Farben, mit denen man diesen Aquarell-Effekt erzeugt, kann man übrigens ganz einfach selber zusammenmischen. Dafür braucht man nur Klarlack und ein paar Tropfen Farblack ohne Glitzer. Gut schütteln! Damit wurde dann etwas auf den Nägeln herumgekleckst und harte Kanten mit dem Finger verblendet. Noch eine Schicht Topcoat und fertig sind die Aquarell-Nägel! 🙂

Ich bin schon ganz gespannt auf die anderen Beiträge! 🙂 Eine Sammlung davon findet Ihr wie immer am Ende von Steffis Blogpost.