Nagellack. DIY-Projekte. Fotografie.

Posts tagged “AlteLackeNeueLiebe

#AlteLackeNeueLiebe – (perfect) emerald green

Auf die neue Runde der Blogparade #AlteLackeNeueLiebe habe ich mich schon sehr gefreut, weil ich dafür einen sehr seltenen Lack in meiner Lieblingsfarbe Grün ausgegraben habe: „emerald green“ von Calvin Klein.

„Wie?? Von Calvin Klein gibt es Nagellacke?!“

Mhm! 😀 Etwa 2009 ging die Kosmetiklinie allerdings aus dem Sortiment. (Ich glaube, es gab sie generell nicht so lange?) Zur gleichen Zeit erfuhr ich von der Existenz dieses wunderschönen grünen Lackes und habe ihn daraufhin wie wild gejagt. Letztendlich habe ich ihn in einer kleinen Müller-Filiale in München ergattert, als ich dort meine beste Freundin besucht habe. *freu*

Calvin Klein – emerald green

O-M-G, ich LIEBE diese Farbe! Das ist einfach mein persönlich perfektes Grün! 💚
Und ich bin so froh, dass ich diese Rarität jetzt endlich fotografisch festgehalten habe, denn ab sofort werde ich das Fläschchen ähnlich hüten wie Gollum seinen Schatz. Das heißt: Ich werde ihn entweder nie wieder oder nur noch zu einem sehr sehr besonderen Anlass auftragen. Sammelstück und so! 😜

Im Sonnenlicht schimmert er auch gar wunderbar:

Da es den Lack ja nicht mehr zu kaufen gibt, habe ich mein Nagellackregal nach Alternativen durchforstet und folgende Kandidaten gefunden:

(v.l.n.r.)
Calvin Klein – perfect emerald
Manhattan – Ma Marais
Astor – Charleston

Soweit ich weiß, gibt es auch keinen der anderen hier abgebildeten Lacke mehr zu kaufen (SORRY! 😀 ) – aber sie sind nicht ganz so alt, deswegen ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass der ein oder andere Nagellackjunkie ein Fläschchen davon zuhause haben könnte. Ich war allerdings gestern noch kurz im Müller und habe als Alternative „crocodile“ von Misslyn entdeckt. Wer sich also gerade in das Grün schockverliebt hat, kann sich möglicherweise auch mit diesem Exemplar trösten… 😉

Für weitere alte Lacke klickt doch mal bei Lina vorbei! Die nächste Runde der Blogparade widmet sich übrigens dem Thema „Frühling“.


#AlteLackeNeueLiebe – Glam Rock LE

Über den Blog von Doris (heavythrillingpolish) bin ich gestern auf Linas Blogparade #AlteLackeNeueLiebe gestoßen. Ziel ist es, dass vergessene Lacke mal wieder zum Einsatz kommen. Da ich zuhause ein paar sehr alte Fläschchen stehen habe, mache ich da gerne mit. 🙂

Entschieden habe ich mich für zwei Lacke aus der Glam Rock LE von essence, die Ende 2008 erhältlich war. Ich kann mich noch genau daran erinnern, dass ich damals sehr spät von der Limited Edition erfahren habe und dann total aus dem Häuschen war, als ich unverhofft in einem Münchner Kaufhaus noch zwei der holografischen Lacke ergattern konnte.

Tjaha, damals waren Hololacke noch sehr rar! Da fällt mir jetzt auch die holografische OMG Collection von China Glaze ein, die ebenfalls 2008 erhältlich war… Kennt die denn noch jemand? 😀

Aber zurück zum Thema! Mit dem silbernen „Metal Babe“ und dem anthrazitfarbenen Lack „Gothic Girl“ habe ich ein messy Gradient gepinselt. Die Lacke decken erst nach drei Schichten und auch der Holoeffekt ist eher dezent, aber für holografische Drogerielacke sind sie echt ok.

Passend zu den Namen der Lacke habe ich das Gradient noch mit einem Stampingmuster von der MoYou London Gothic Collection (Schablone 03) verschönert. Als Stampinglack kam „Natasha’s Dance War & Peace“ von A England zum Einsatz.

Jetzt würde mich natürlich interessieren, wer ebenfalls noch Lacke aus dieser LE zuhause hat. 😉 Und: Morgen startet auch schon die zweite Runde der Blogparade. Vielleicht wollt ihr ja auch ein paar vergessene Schätzchen wieder ausgraben?!