Nagellack. DIY-Projekte. Fotografie.

Posts tagged “Flakies

Drachenherz mit güldenen Blättern

Den Lack, den ich als Basis für das heutige Nailart verwendet habe, gibt es in einer holografischen und nicht-holografischen Version. Bei mir ist letztere eingezogen, was vielleicht angesichts meiner allseits bekannten Vorliebe für holografisches Geglitzer verwunderlich erscheinen mag… Allerdings bin ich ja in Besitz diverser Holo-Topper (mein absoluter Favorit: „My Private Rainbow (X)“ von ILNP), die nach Bedarf jeden Lack mit Regenbogenstaub versehen können und daran Schuld sind, dass ich dann unter gewissen Lichtquellen stehen bleibe und mit einem staunenden „Woooooow… ❤️“ einige Zeit meine Nägel hin- und herschwenke.

Aber immer wieder mal gönne ich mir und meinen Sehnerven eine Pause von solchen Freuden, um diesen gegenüber nicht abzustumpfen. Oder so. 😉 Abgesehen davon gibt es ja auch noch andere coole Effekt-Lacke, denen man immer wieder mal Beachtung schenken sollte – wie zum Beispiel duochromen Lacken, die ich auch sehr liebe… Damit zurück zum eigentlichen Thema! Hauptfigur spielt heute der Lack „Dragon Heart“, der feine duochrome Flakies beinhaltet und eine unglaublich saftige und tiefe Farbe besitzt.

Lacquester – Dragon Heart
Hit The Bottle – Champagne Shifter
MoYou London Stampingschablone – Flower Power Collection 20

Das roségoldene Stamping schien irgendwie ganz gut zu der Farbe der Flakies passen und das verwendete Muster hat ausreichend große „Lücken“, um die schicke Basis nicht zu arg verdecken.

Die Makro-Aufnahmen zeigen nochmal deutlicher, wie fein die Flakies sind. 💜 Der Lack ließ sich übrigens angenehm lackieren und deckte in 2-3 Schichten. Ich finde die Farbe einfach wundervoll! Anzumerken ist jedoch, dass die Farbe irgendwie etwas anders aussieht als auf dem Foto im Online-Shop von Lacquester. Da ich meine Version eh cooler finde, habe ich wohl Glück gehabt! 😀


Beetlejuice, Beetlejuice, Bee…

Sag’s besser nicht dreimal!

… Wer sich jetzt fragend am Kopf kratzt sollte schleunigst eine Bildungslücke schließen und sich den Tim Burton Film „Beetlejuice“ zu Gemüte führen, in dem ein ziemlich schräger Poltergeist mit dem Namen Beetlejuice bzw. Betelgeuse sein Unwesen treibt. Mhm! 😉

Vor Kurzem sind nämlich drei Nagellacke von CrowsToes bei mir eingezogen, die ich bei Color4Nails bestellt habe. Darunter auch – Überraschung! – „Betelgeuse“. Eigentlich wollte ich erst alle drei Lacke in einem Schwung herzeigen, aber es wurden so viele Fotos, dass jetzt jeder einen eigenen Beitrag bekommt.

betelgeuse1

Wie man sieht, handelt es sich bei „Betelgeuse“ um einen ziemlich genialen Lack mit duochromen Flakies, die von Lila zu Grün changieren, sowie feinem holografischen Glitzer. Ei lahf sät! 💜💚

betelgeuse2

betelgeuse3

betelgeuse4

Der Lack ist so vollgepackt mit Flakies, dass er schon in zwei Schichten deckt. Der Auftrag ist deswegen zwar auch minimal tricky, aber das Ergebnis entschädigt alles! Wie findet ihr die Farbe? Ich mag die CrowsToes Lacke ja echt total gerne, weil sie wirklich außergewöhnlich sind. Nur leider sind sie nicht so leicht erhältlich…

betelgeuse5

Zum Schluss noch ein Fun Fact:
Hab gerade zufällig gelesen, dass Tim Burton heute Geburtstag hat. Wow, hab ich ein Timing! 😀


Mega Blitze

Nachdem mein letztes Nailart so unbunt ausfiel, habe ich dieses Mal mit verschiedenen Finishes herumgebastelt. Die Base bildete der silbere Hololack „Mega (S)“ von ILNP, von dem später dank Nail Vinyls nur noch Blitze übrig blieben. Der Rest wurde mit dem duochromen Lack „Phobos“ überpinselt, der zusätzlich duochrome Flakies beinhaltet.

duochrom_holoblitzILNP – Mega (S)
Bundle Monster Nailart Vinyls – Lightning Bolt
Edding LAQUE – believable black
Dance Legend – Phobos (limitiert)

duochrom_holoblitz_makro(Schatten)

Da „Phobos“ etwas sheer ist, habe ich zuerst eine Schicht Schwarz aufgetragen. Nach dem Entfernen der Vinyls blieb daher eine feine schwarze Umrandung der Blitze, was ich ziemlich cool finde.

duochrom_holoblitz_sonne1(Sonnenlicht)

duochrom_holoblitz_sonne2

duochrom_holoblitz_sonne_makro

Während sich der Hololack erst im Sonnenlicht in voller Pracht zeigt, macht der duochrome Lack bereits im Schatten eine gute Figur. So hab‘ ich bei jeder Lichtsituation einen Grund, meine Nägel anzustarren. Sehr gut! 😀