Nagellack. DIY-Projekte. Fotografie.

Posts tagged “Hit The Bottle

#frischlackiertchallenge – Traumfänger

Das heutige (& letzte!) Thema der #frischlackiertchallenge lautet „Traumfänger“. Ich habe dafür etwas kräftigere Farben gewählt und natürlich durfte für’s Finale der Challenge auch etwas Glitzer nicht fehlen! 😀 Ich finde auf jeden Fall, dass das Türkis super zu dem dunklen Beerenton passt.

Kiko – 497
essence – party in a bottle
Hit The Bottle Stampinglack – Peacock Shimmer
Lina Stampingschablone – Mad For Mandalas 01
Lina Stampingschablone – Make Your Mark 02

Ich hoffe, euch gefällt meine glitzerige Umsetzung. 😉 Die anderen Designs zum Thema findet ihr wie immer auf Steffis Blog und auf Instagram. Ich muss sagen, dass die neun Wochen echt schnell vergangen sind und mir die Teilnahme viel Spaß gemacht hat. Also, liebe Steffi, falls du das hier liest: GANZ LIEBEN DANK fürs Organisieren der Challenge! Du gibst dir immer so viel Mühe, das finde ich toll. 💕

Eine Übersicht zu meinen Designs seht ihr auf dem folgenden Bild. Eine wirklich bunte Mischung! Ich bin mit allen Designs zufrieden – wenn ich aber Favoriten nennen müsste, würde ich die Goldrausch– und Halloween-Nägel wählen. 😉


Mandala-Mittwoch #4

Am Wochenende war mir nach etwas ✨Bling-Bling✨, also habe ich meine Sammlung nach schicken Glitzerlacken durchsucht. Meine Wahl fiel dabei auf „The Living Daylights“ von OPI, den ich zuletzt vor ca. 5 Jahren lackiert habe. Außerdem wollte ich eine Stampingschablone verwenden, die bisher noch unbenutzt herumlag. Grund dafür war, dass die Motive auf dieser Schablone leider für meinen Daumen zu schmal sind. Also kam auf Daumen und Ringfinger der Glitzerlack und auf die anderen das Stamping.

MaXfactor – Deep grey
OPI – The Living Daylights
MoYou London Stampingschablone – Mandala 11
Hit The Bottle – Peacock Shimmer
Kiko – 628, 625, 616

Das Besondere an der Stampingschablone ist, dass das Muster so aufgeteilt ist, dass man die Reihen des Mandalas einzeln kombinieren und diese – wenn man mag (so wie ich 😉 ) – in verschiedenen Farben auf den Nagel bringen kann. Bei den Stampingfarben habe ich mich von dem Glitzerlack inspirieren lassen. Das Türkis ist doppelt gestempelt, da das untere Türkis zwar dem im Glitzerlack ählicher ist, aber nicht so hell war wie die anderen Stampinglacke.


Aguas für die Nägel

Momentan lackiere ich mir nur ca. 1x in der Woche die Nägel anstatt wie sonst alle 3-4 Tage. Das liegt daran, dass ich mal wieder dem Strickwahn verfallen bin, was für mich im Sommer eher ungewöhnlich ist. Schuld an dem Ganzen ist, dass ich vor Kurzem die Strick-Community Ravelry entdeckt habe. Von der Existenz dieser Seite wusste ich schon länger – jetzt weiß ich auch, dass sie süchtig macht! 😀 Aber gut, da mich Stricken sehr beruhigt, ist das ja keine schlechte Sache. Mit frisch lackierten Nägeln will ich allerdings nicht Stricken, also muss ich Prioritäten setzen! Doch dann kam mir die Idee, dass ich die Nägel passend zur Wolle meines aktuellen Strick-Projekts lackieren könnte…

Catrice – Sold Out Forever
Hit The Bottle – Sea what I green?
Hit The Bottle – Shadows of Darkness
Lina Nail Art Supplies – Make Your Mark 02

Was ich gerade stricke, bleibt noch geheim. Ich kann aber schonmal verraten, welche Wolle ich verwende, nämlich das Garn Rios von Malabrigo in der Farbe Aguas. Hier sind Hellgrün, Petrol und Blauschwarz in verschiedensten Abstufungen vertreten. Die Wolle lässt sich außerdem super stricken und das Maschenbild wird total gleichmäßig. Ich bin begeistert und kann es kaum erwarten, das Projekt fertigzustellen und hier zu zeigen. 🙂


Drachenherz mit güldenen Blättern

Den Lack, den ich als Basis für das heutige Nailart verwendet habe, gibt es in einer holografischen und nicht-holografischen Version. Bei mir ist letztere eingezogen, was vielleicht angesichts meiner allseits bekannten Vorliebe für holografisches Geglitzer verwunderlich erscheinen mag… Allerdings bin ich ja in Besitz diverser Holo-Topper (mein absoluter Favorit: „My Private Rainbow (X)“ von ILNP), die nach Bedarf jeden Lack mit Regenbogenstaub versehen können und daran Schuld sind, dass ich dann unter gewissen Lichtquellen stehen bleibe und mit einem staunenden „Woooooow… ❤️“ einige Zeit meine Nägel hin- und herschwenke.

Aber immer wieder mal gönne ich mir und meinen Sehnerven eine Pause von solchen Freuden, um diesen gegenüber nicht abzustumpfen. Oder so. 😉 Abgesehen davon gibt es ja auch noch andere coole Effekt-Lacke, denen man immer wieder mal Beachtung schenken sollte – wie zum Beispiel duochromen Lacken, die ich auch sehr liebe… Damit zurück zum eigentlichen Thema! Hauptfigur spielt heute der Lack „Dragon Heart“, der feine duochrome Flakies beinhaltet und eine unglaublich saftige und tiefe Farbe besitzt.

Lacquester – Dragon Heart
Hit The Bottle – Champagne Shifter
MoYou London Stampingschablone – Flower Power Collection 20

Das roségoldene Stamping schien irgendwie ganz gut zu der Farbe der Flakies passen und das verwendete Muster hat ausreichend große „Lücken“, um die schicke Basis nicht zu arg verdecken.

Die Makro-Aufnahmen zeigen nochmal deutlicher, wie fein die Flakies sind. 💜 Der Lack ließ sich übrigens angenehm lackieren und deckte in 2-3 Schichten. Ich finde die Farbe einfach wundervoll! Anzumerken ist jedoch, dass die Farbe irgendwie etwas anders aussieht als auf dem Foto im Online-Shop von Lacquester. Da ich meine Version eh cooler finde, habe ich wohl Glück gehabt! 😀


Blasser Schimmer

Letzte Woche durfte  spontan ein Drogerielack bei mir einziehen, nämlich „Provocative Pearls“ aus der aktuellen „ProvoCATRICE“ LE von Catrice. Es handelt sich dabei um ein schickes Grau mit rötlichem Schimmer. Da die Farbe für mich etwas ungewohnt – weil nude – ist, konnte ich aber nicht anders als ein Stamping drüberzuklatschen. 😀

Catrice – Provocative Pearls
MoYou London Stampingschablone – Arabesque Collection 06
China Glaze – Joy
Hit The Bottle – Shadows of Darkness

Der Lack deckte leider erst mit drei Schichten. Positiv anzumerken ist aber, dass er leicht aufzutragen war und der Pinsel echt super ist. Trotz der vielen Schichten trocknete der Lack schnell – das ist bei schnelltrocknendem Überlack zwar meistens, aber nicht immer so der Fall. 😉

Da man den Nagellack dank Stamping nicht sooo gut erkennt, habe ich hier noch ein Foto, auf dem man den roten Schimmer im Fläschchen gut sieht. (Vielleicht ist er auch eher pink?! Da ich Rot aber bevorzuge, behaupte ich, es ist roter Schimmer… 😛 😀 ) Dieser ist übrigens duochrom und changiert dezent zu Orange.


Rebellische Farbwahl

Hallooo, ich hoffe, ihr hattet auch entspannte Osterfeiertage! 🙂

Das aktuelle Wetter lässt ja leider nicht wirklich Frühlingsstimmung aufkommen…
Daher gibt’s hier eher düstere Blümchen mit einem duochromen Lack aus der letzten Herbst Kollektion von ILNP zu sehen. Gestempelt wurde mit einem schwarzen schimmernden Lack von Hit The Bottle. Ich habe diese Firma zum ersten Mal ausprobiert und finde den Lack echt gut – auch, weil er nicht so streng riecht wie die Mundo de Unas Stampinglacke, sondern nach ganz normalem Nagellack.

ILNP – Highline
Hit The Bottle – Shadows of Darkness
MoYou London Stampingschablone – Flower Power Collection 12

„Highline“ changiert wirklich wunderschön und ist farblich einfach ein perfekter Herbstlack.
… Ich Rebell trage ihn aber zu jeder Jahreszeit! 😀 *grins*