Nagellack & DIY-Projekte

Verflixt und zugeknöpft

Verflixt, da ist wohl etwas kaputt gegangen.
Nämlich ein Knopf.
Tadaaa. Schon wäre die Überschrift erklärt. Super!

Also, es geht heute um Knöpfe.

Kaputt gegangen sind Knöpfe – Trachtenknöpfe? – an einem langärmligen,boleroartigen Strick-Zuknöpf-Jäckchen. Ähm ja… genau.
Hier mal ein Foto. Klick macht GROß. Ich erspare euch aber die Gesamtansicht, da ungebügelt.
Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Knöpfe bereits abgetrennt. Der Oberste ist gesprungen. Sieht man auch.

Das war bereits vor ein paar Wochen. Seitdem bin ich immer wieder in diverse Passauer Stoffgeschäfte gelatscht. Wollte eigentlich nochmals genau die gleichen oder ähnliche und habe somit nie würdigen Ersatz gefunden. Bis heute.

Total anders, aber mir gefallen sie sogar viel besser.
Nochmal im Detail:

Schöööööööön!
Außerdem habe ich noch zwei Knöpfe vom kleineren Modell abstauben können. Dafür finde ich bestimmt irgendwann Verwendung.

Edit:
Zwecks der Vollständigkeit noch ein Angezogen-Foto.

+++

Wenn ich schon dabei bin:
Ich habe die Angewohnheit die Knöpfe meiner Cardigans auszutauschen. Je bunter, desto besser.
Von meinem ersten, nicht ganz so bunten Modell ist ein Knopf abgefallen. Also auch Neuen geholt.
Sieht jetzt so aus:

Und seine bunten Geschwister:

Man beachte das Auto und die Uhr! 😀

2 Responses

  1. Kia

    Das ist toll! Muss ich unbedingt mal ausprobieren 🙂

    7. Oktober 2010 at 13:58

  2. Lilli

    hey, seit wann hast du zwei schwarze strickjacken…rätselhaft rätselhaft.. ich dachte heut in der mensa, dass du einfach nur die alten knöpfe runter hast und neue drauf…mhm mhm…

    18. Oktober 2010 at 12:19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.