Nagellack & DIY-Projekte

Kaputte Wände (i. d. Opf.)

Über Weihnachten – also vor einem Monat – war ich bei meinem Papa in der Oberpfalz. Während alle anderen nach dem Weihnachtsessen ein Nickerchen gehalten haben, hab‘ ich mir die Kamera von meinem Papa geschnappt und damit ’nen kleinen Spaziergang durch das Dorf gemacht.
Bei der Kamera handelt es sich um die Olympus OM-D E-M10. Da ich nun schon seit ein paar Jahren die Spiegelreflexkameras von Canon gewohnt bin (hatte erst die 450D und bin inzwischen bei der 70D gelandet), musste ich erst ein bisschen rumprobieren. Dabei sind sogar einigermaßen vorzeigbare Fotos herausgekommen, hehe.
… Na gut, für Fotos von kaputten Wände bin ich aber auch wirklich leicht zu begeistern. 😀

moderundzerfall1

moderundzerfall2

moderundzerfall3

moderundzerfall5

moderundzerfall4

moderundzerfall7

moderundzerfall6

Und zu guter Letzt noch ein Foto ohne Wand, das (bis auf das Wasserzeichen^^) komplett unbearbeitet ist:

woaahhhh_komplettunbearbeitet

2 Responses

  1. Schöne Bilder, ich mag die Wände, die haben richtig „Leben“ =)

    27. Januar 2015 at 20:31

    • Danke Nebo :* Freut mich, dass ich auch andere für die kaputten, oberpfälzischen Wände begeistern kann 😀

      28. Januar 2015 at 0:13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.