Nagellack & DIY-Projekte

Mandala-Mittwoch #1

… Falls sich jemand über das „#1“ im Titel wundert: Da bei mir vor Kurzem die „Mad For Mandalas 01“ Lina-Stampingschablone eingezogen ist, die mit 20 verschiedenen Motiven daherkommt, habe ich mir vorgenommen, in unregelmäßigen Abständen mittwochs ein Mandala-Nailart zu posten. Und da ich auch von anderen Herstellern thematisch passende Schablonen zuhause habe, werden mir zum Glück nicht so schnell die Motive ausgehen. 😉 Mittwoch übrigens deswegen, weil Mandalas ja auch eine Mitte haben! 😛 (Wer muss da auch an das Sams denken?)

Los geht’s am ersten Mandala-Mittwoch mit einer Lila-Türkis-Kombi:

Femme Fatale – Stars Of Heaven Falling
Hit The Bottle – Peacock Shimmer
Lina Nail Art Supplies – Mad For Mandalas 01

Der lilane Lack von Femme Fatale ist ja ziemlich fancy. Zum einen ist die Base duochrom, aber dann beinhaltet der Lack auch noch holografischen und duochromen Glitzer!! Aufgetragen wirkt er durch die großen Glitzerpartikel zwar leicht klumpig, aber das macht nichts. Mit einem Stamping drüber fällt das so gut wie gar nicht mehr auf… 😉

Zum türkisen Stampinglack von Hit The Bottle lässt sich sagen, dass die Farbe und Deckkraft super sind. Allerdings habe ich den Eindruck, dass die HTB Lacke eher schnell trocknen. Daher musste ich ziemlich flott arbeiten, um das filigrane Motiv überhaupt auf meinen transparenten MoYou-Stamper zu bekommen. Und noch ein Hinweis: Um die Platte zu reinigen, musste ich zu dem ultrastarken (lilanen) Nagellackentferner von essence greifen, da sich der Lack hartnäckig in den feinen Linien hielt. Ich denke, dass das bei jedem Lack so sein wird. (Sonst benutze ich übrigens den blauen NLE von ebelin.)

Falls ihr auch mittwochs Lust auf Mandala-Nailart habt, könnt ihr das Ergebnis gerne auf Inschtakram mit dem Hashtag #mandalamittwoch versehen.

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.