Nagellack & DIY-Projekte

Nachgebastelt: Hipsterige Grufti-Ketten

Die Tete hat schon wieder gebastelt! 🙂 Tjaha, wenn ich schon irgendwelche hipsterige Trends wie z.B. das mit dem 90s-„Tattoo“-Halsband mitmache, dann bastel ich den Kram selber. Ist nicht nur gĂŒnstiger, sondern auch individueller und damit viiiel kuhler.^^

Herausgekommen sind drei schwarze bzw. schwarz-silberne Ketten:

nachgemachteketten

Den Anfang der Vorstellungsrunde macht das bereits erwĂ€hnte „Tattoo“-Halsband, das total easy nachzubasteln ist. DafĂŒr benötigt man neben dem ĂŒblichen Werkzeug (Schere & Zange) nur Plastikband und eine Quetschperle fĂŒr den Verschluss. Tutorials dazu findet man auf Youtube.

Passend dazu gabs noch eine Choker-Kette. Hier habe ich drei silberne Perlen auf schwarzes Textilband aufgefÀdelt und einen Verschluss dranmontiert. Das schwerste an diesem Projekt war lediglich, die KettenlÀnge festzustellen.

nachgemachtekette_chokerzzz

Etwas aufwĂ€ndiger war die Mondsichel-Kette, die ich aus Fimo gebastelt habe. Inspiriert ist das Ganze von einer Kette von „The Rogue + The Wolf„, die ich mal bei Instagram gesehen habe und die es z.B. auch bei EMP gibt. An dem Original – das ĂŒbrigens aus dem 3D-Drucker kommt – haben mich vor allem die seitlichen schwarzen Ösen gestört, die meiner Meinung nach auch etwas windig wirken. … Also musste eine Tete-Version her!

Eine silberne Kette inkl. Verschluss hatte ich schon daheim. Mit Fimo Soft und einer Packung Kettelstiften (von denen ich ja nur zwei brauchte) kam ich auf nicht einmal fĂŒnf Euro. Den Kern bildet ein StĂŒck dicker Aludraht, den ich in Mondsichel-Form gebogen habe, weil Fimo Soft fĂŒr meinen Geschmack wirklich sehr weich ist und ich sonst stĂ€ndig die Form zerstört hĂ€tte. Die Kettelstifte wurden zurechtgebogen und gekĂŒrzt. Da ich mit meinen langen FingernĂ€geln stĂ€ndig Macken reingehauen habe, habe ich mich außerdem fĂŒr eine Maserung entschieden (siehe erstes Foto), die entsteht, indem man mit den NĂ€geln absichtlich auf dem Fimo herumdrĂŒckt, hihi…

nachgemachtekette_mondsichel

Mein Ergebnis ist zwar etwas breiter als die Vorlage, aber ich bin echt total zufrieden damit. 🙂 Weiteren selbstgebastelten Schmuck zeige ich hier dann in nĂ€chsten Wochen… 😉

3 Responses

  1. Man, ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich Ende der 90er auch mit so einem Tattoo-Choker rumgerannt bin. Das sieht an dir wirklich gut aus!
    Woher bekommt man denn solches Plastikband?

    Und deine Mondsichel-Kette sieht viel besser aus als die Vorlage *_* <3 Echt klasse!

    19. Juli 2016 at 17:22

    • Aww, danke dir :* 🙂 Bei uns im MĂŒller gibt’s so ne Bastelabteilung mit Perlen usw.

      19. Juli 2016 at 20:42

  2. Sehr, sehr kuuuuhl =)
    Alle drei!

    24. Juli 2016 at 16:33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.