Nagellack & DIY-Projekte

Ready, Set, Pooolish – Marbling

Das Thema dieser Woche lautet (Water-)Marbling…
Puh, also wenn jemand ein idiotensicheres Tutorial zum Watermarbling kennt, immer her damit! 😉 Ich hab‘ jedenfalls ein bisschen geschummelt und mein Marbling-Muster einfach gestampt. Damit das Stamping auf dem Nagel nicht so alleine ist, wurde das Ganze dann noch ein bisschen mit dem Dotting-Tool bedottet.

Verwendet habe ich zwei blaue Lacke von edding L.A.Q.U.E., die es seit Kurzem für knapp 8 Euro beim Müller gibt. Abgesehen davon, dass ich den Deckel total genial finde, bin ich positiv von der Deckkraft und Haltbarkeit der Lacke überrascht. Der erste edding-Lack, den ich mir geholt habe, war übrigens schwarz. Ein edding ist für mich einfach klassisch schwarz! 😉

marble3edding – steady steel blue
edding – beneficial blue
Bundle Monster Stampingschablone BM-320

marble1

marble2

Also wer beim Watermarbling  auch so scheitert wie ich, dem kann ich die Schablone auf jeden Fall empfehlen, hihi… 😉

Klickt euch unbedingt auch durch die anderen Artikel in der InLinkz-Galerie, da findet ihr die schönen Designs der anderen Teilnehmer! Wenn ihr mitmarblen wollt, vergesst nicht, den Beitrag mit uns zu teilen! 😉

 Loading InLinkz ...

4 Responses

  1. Na das ist doch mal ne schlaue Idee! Sieht echt wie ein Marble aus 🙂

    13. Mai 2015 at 8:43

  2. Hihi, ich war schon ganz gespannt, wie du das Marbling meisterst 😀
    Gestampt ist mal eine super Idee, ich MUSS diese Schablone haben 😉

    Der edding Lack, der hellere [steel und so?] ist ja mal ein super Ton =)

    13. Mai 2015 at 20:57

  3. Uih, die zwei Lacke sind ja total schick zusammen! Ich hab nur bis jetzt nur den, der in meiner Müller Box drin war XD
    Mit dem Stamping sieht das aber gut aus!

    14. Mai 2015 at 15:58

  4. Uuuuh – die Edding Lacke muss ich mir auch mal anschauen – die sieht man ja im Moment echt überall! 😉
    Und ganz ehrlich, wenn du das mit dem Schummeln nicht erzählt hättest, wäre es mir wahrscheinlich nicht einmal aufgefallen =D Sieht toll aus!

    17. Mai 2015 at 21:18

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.