Nagellack & DIY-Projekte

Samsing foa se ihrs

Am Donnerstag war ich mit Max und Onute in der Münchner Theaterfabrik. Es spielten Katatonia, Alcest und Junius. Letztere Band kannte ich noch nicht und hat mich auch nicht so ganz überzeugt, aber die anderen beiden waren wie erhofft wirklich super. Headliner waren Katatonia. Die Stimme des Sängers war zwar hörbar (von der Tour?) angeschlagen, aber irgendwie hatte das auch was. Ich habe in letzter Zeit sehr viel Katatonia gehört, da war es umso schöner, die Guten mal wieder live zu hören. Vor ein paar Wochen habe ich dann noch zwei Alcest-Alben bekommen, um mich vor dem Konzert reinhören zu können. Coolerweise haben sie am Donnerstag auch nur Lieder gespielt, die ich schon kannte, hihi… Das mag ich. Jedenfalls habe ich mir jetzt noch zwei weitere Platten von Alcest bestellt. Heute sind sie angekommen. Natürlich in der Digi-Version. Sehr schön! *freu*

alcest

Außerdem kamen heute noch neue Kopfhörer an. Meine alten habe ich ja schon einmal gezeigt. Nur finde ich, dass die nur zu zusammengebundenen Haaren gut aussehen. Daher gibt es jetzt Stöpsel für unter offenen Haaren oder zum Beispiel Mützen. 😉 (*Hier* ein professionell anonymisiertes Foto mit ganz vielen lilanen Sachen *kicher*) Mit dem Klang bin ich schonmal zufrieden. Der Tragekomfort ist zwar noch etwas ungewohnt, aber immerhin halten sie gut.

urbanears_medis

Die Schale hat übrigens meine Mama für mich mit Zebramuster bemalt. ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.