Nagellack & DIY-Projekte

Posts tagged “Crowstoes

„It Just Doesn’t Matter!“

Der letzte von den drei CrowsToes-Lacken aus meiner Bestellung bei Color4Nails hört auf den Namen „It Just Doesn’t Matter!“ und ist hier der weiß-grüne Glitzerlack in der Mitte:

crowstoes_betelgeuse_itjustdoesntmatter_indiansummer(Klickstu außerdem: *Betelgeuse* & *Indian Summer*)

„It Just Doesn’t Matter!“ ist übrigens ein Zitat aus dem Film „Meatballs“ aus dem Jahre 1978. Deutscher Titel: Babyspeck und Fleischklößchen. Ähm… Ok. Mir hat der Titel bis dato nichts gesagt. Kennt jemand den Film? Muss man den gesehen haben? ;D Achja, Bill Murray spielt da mit.

itjustdoesntmatter

Aber zurück zum Lack!

Ich habe drei Schichten aufgetragen, was ganz ok funktioniert hat. Durch den hohen Glitzeranteil war der Lack minimal klumpig, wobei ich da schon Kandidaten hatte, die deutlich schwerer zu lackieren waren. Ich finde leider auch, dass im aufgetragenen Zustand der holografische Glitzer etwas untergeht, aber hey: Die Farbe ist insgesamt klasse! Da kann man über diese klitzekleinen Macken hinwegsehen. 😉

itjustdoesntmatter2

itjustdoesntmatter3

Wie gefällt euch der Lack? 🙂


Beetlejuice, Beetlejuice, Bee…

Sag’s besser nicht dreimal!

… Wer sich jetzt fragend am Kopf kratzt sollte schleunigst eine Bildungslücke schließen und sich den Tim Burton Film „Beetlejuice“ zu Gemüte führen, in dem ein ziemlich schräger Poltergeist mit dem Namen Beetlejuice bzw. Betelgeuse sein Unwesen treibt. Mhm! 😉

Vor Kurzem sind nämlich drei Nagellacke von CrowsToes bei mir eingezogen, die ich bei Color4Nails bestellt habe. Darunter auch – Überraschung! – „Betelgeuse“. Eigentlich wollte ich erst alle drei Lacke in einem Schwung herzeigen, aber es wurden so viele Fotos, dass jetzt jeder einen eigenen Beitrag bekommt.

betelgeuse1

Wie man sieht, handelt es sich bei „Betelgeuse“ um einen ziemlich genialen Lack mit duochromen Flakies, die von Lila zu Grün changieren, sowie feinem holografischen Glitzer. Ei lahf sät! 💜💚

betelgeuse2

betelgeuse3

betelgeuse4

Der Lack ist so vollgepackt mit Flakies, dass er schon in zwei Schichten deckt. Der Auftrag ist deswegen zwar auch minimal tricky, aber das Ergebnis entschädigt alles! Wie findet ihr die Farbe? Ich mag die CrowsToes Lacke ja echt total gerne, weil sie wirklich außergewöhnlich sind. Nur leider sind sie nicht so leicht erhältlich…

betelgeuse5

Zum Schluss noch ein Fun Fact:
Hab gerade zufällig gelesen, dass Tim Burton heute Geburtstag hat. Wow, hab ich ein Timing! 😀


Regenbogenglitzer

Heute zeige ich zwei Lacke, die vollgepackt mit feinem bunten Glitzer sind:
„Bifrost“ von CrowsToes und „I’m Shore You Did“ von Glam Polish. ❤️

bifrost_vs_imshoreyoudid

„Bifrost“ wird die Regenbogenbrücke zwischen Midgard und Asgard genannt (Naaa, wer hat „Thor“ gesehen?? ;D ) und ich finde den Namen für den Lack wirklich sehr passend. CrowsToes hat ja mehrere Lacke mit Namen aus der nordischen Mythologie im Sortiment. „Jotunheim“ habe ich hier zum Beispiel schon vorgestellen können.

Lackiert wurden drei Schichten, die sich super auftragen ließen und auch schnell getrocknet sind.
Ich bin ein bisschen verliebt! 🙂

crowstoes_bifrost

crowstoes_bifrost_macro

„I’m Shore You Did“ stammt aus der „Under The Sea“ Collection von Glam Polish, die vor ein paar Monaten rauskam. Der große Unterschied zu „Bifrost“ ist, dass der Glitzer hier in einer silbernen, schimmernden Base schwimmt.

Ihr seht auf dem Foto ebenfalls drei Schichten, die sich – typisch Glam Polish! – total easy lackieren ließen.

glampolish_imshoreyoudid

glampolish_imshoreyoudid_macro

Na, was sagt ihr zu den beiden Regenbogenglitzer-Lacken? Habt ihr einen Favoriten? Ich bin leider zu sehr von dem Gefunkel abgelenkt, um mich da entscheiden zu können… 😉


Krähenzehennägel! ☺

Letzte Woche kam meine Bestellung bei Norway Nails an.
Vor kurzem gab es da einen Sale, wo man richtig viel hätte sparen können. Und den ich natürlich knapp verpasst habe. Eh klar… 😛 😀 Da aber zu dem Zeitpunkt, wo ich geguckt habe, gerade ein paar Lacke von meiner Wunschliste restocked wurden, habe ich die Gunst des Moments genutzt und sogleich das Körblein befüllt. Oft sind ja nur wenige Exemplare auf Lager und am Ende ärgert man sich, wenn das Objekt der Begierde wieder ausverkauft ist. Nönööö, das vermeiden wir lieber! Immerhin sind auf einigen Blogs 10% Rabattcodes für den Shop zu finden, was das Ganze eeetwas erträglicher für’s Konto macht.

Nach nur drei Tagen drückte mir die Postbotin ein Päckchen in die Hand. In glitzerndem lila Seidenpapier eingepackt befanden sich eine handvoll Süßigkeiten und acht Fläschchen Nagellack.
Hach… Beim Auspacken schwebte ich mal wieder auf Wolke 7. Ich sage nur: GLITZARRR!!! ❤

IMG_20140828_093718

Als erstes davon zeige ich euch zwei Lacke von Crowstoes (Anm.: Hiermit wäre auch der Name des Titels geklärt^^), nämlich „Jotunheim“ und „Tiki Torch“. Bereits im Fläschchen sind die beiden Lacke einfach nur umwerfend:

tikitorch_jotunheim

„Jotunheim“ ist ein violetter Jelly-Lack, der bronzefarbenen und holografischen Glitzer enthält.
Mit nordischer Mythologie kenne ich mich nur oberflächlich aus (= eigentlich gar nicht, aber wer hat den Film „Thor“ bitte nicht gesehen?!^^), deswegen kann ich euch jetzt auch keine coole Geschichte erzählen, inwiefern die Farbgebung des Lackes zu Jotunheim passt. Hm. Aber von Moonsorrow gibt’s ein Lied mit diesem Titel. Was folgern wir also?! Moonsorrow ist toll, Glitzer ist toll, dieser Nagellack ist toll! Oder so. 😀 Ich habe hier eine Schicht davon über einen dunkelblauen Lack gepinselt. Ich finde, dass die holografischen Partikel eine extreme Bereicherung für den Lack sind, weil sie echt schön schillern.

jotunheimKiko – 523 Royal Blue
Crowstoes – Jotunheim

Kommen wir zum Lack „Tiki Torch“! Ich habe mal Google angeschmissen und herausgefunden, dass der Name so viel bedeutet wie „Bambusfackel“. Aha!
Der Lack beinhaltet roten, orangen und holografischen Glitzer in einer seeehr transparenten lila Base. Da ich keine Lust habe, drölf Schichten zu lackieren und dann immernoch das Nagelweiß zu sehen, musste auch hier ein deckender Farblack drunter! Als erstes habe ich zwei Schichten „Tiki Torch“ über einem rostigen Rot lackiert, was mir echt gut gefallen hat:

tikitorchKiko – 224 Dark Pearly Copper
Crowstoes – Tiki Torch

… Bis ich nach zwei Tagen auf die Idee kam, „Tiki Torch“ über einem lilanen Lack zu auszuprobieren.
Mensch, war das eine gute Idee!
Diese Kombination kommt der Farbe im Fläschchen viel näher UND die roten und orangen Glitzerpartikel kommen über Lila natürlich viel deutlich raus als auf Rot. Hier passt der Name „Tiki Torch“ auch einfach wunderbar. Der Lack glüht und glitzert wie Funken in der Nacht! Große Liebe! ❤

tikitorch_2Kiko – 497 Pearly Indian Violet
Crowstoes – Tiki Torch