Nagellack & DIY-Projekte

Posts tagged “Maybelline Color Show

Frisch bemalt

Bei dm gibt es momentan eine coole Nagellack-Aktion von der Firma Maybelline. Beim Kauf eines Color Show Lackes (1,75 €) bekommt man einen Nail Art Pen (4,95 €) gratis. Da man nie genug Nagellack haben kann *hüstel*, durften drei Lacke und somit drei dieser neuen Pens mit. Knapp 15 € gespart. Läuft! 😀

nailartpens

Auf zahlreichen Blogs in meiner Leseliste konnte ich in der letzten Woche schon einige Design bewundern, die mit diesen Stiften kreiert wurden. Hier ein paar Beispiele, die mir spontan einfallen:

Miss von Xtravaganz zauberte ein Waterfall-Design in Weiß-Silber-Gold über Schwarz
– Bei nailpolish and other goodies konnte man gleich drei verschiedene Muster bewundern: Ikat, Pünktchen und Blümchen
– Und Suki von Honey & Milk bepinselte ihre Nägel im Aztec-Design

Ich habe mich ebenfalls hingesetzt und überlegt, was man mit den Pens noch so kritzeln könnte…
Dabei kam folgendes heraus:

colorshow_nailartpen

Ich denke, die Muster sind selbsterklärend… 😉

Ich habe die Pens über verschiedenen Farben ausprobiert. So kann man auch gut erkennen, wie deckend die einzelnen Stifte sind.
Insgesamt bin ich damit sehr zufrieden. Man kann sowohl über hellen als auch dunklen Lacken malen und muss zwischendrin nicht „nachpumpen“. Ich hoffe, dass sie nicht schnell eintrocknen!

Bei der Anwendung sollte man dennoch ein paar Dinge beachten:
Die Base muss wirklich trocken sein, weil man sonst mit der harten Mine des Pens Macken in den Lack macht. Außerdem muss die Farbe der Pens getrocknet sein, bevor man das Ganze mit Überlack versiegeln will (Verschmierungsgefahr!). Das erkennt man daran, dass sie leicht matt wird.

Was sagt ihr zu den Nail Art Pens? Wer hat sie schon ausprobiert?


Buntes Konfetti

*einmal Konfetti in die Runde werf*

Der beliebte „Confettis Top Coat“ von L’oréal wurde in einer bunten Sommer-Edition neu aufgelegt.
Anders als die schwarz-weiße Version, die viele kleine Pünktchen untergemischt hat, enthalten die bunten Confettis nur die großen, hexagonalen Partikel. Auf Schimmer wurde verzichtet.
(Zur Erinnerung: *hier* und *hier* habe ich den schwarz-weißen Confettis-Lack verwendet.)

confettis_gesamtlinks: alt und schwarz-weiß; rechts: neu und bunt

Da ich mich nicht entscheiden konnte, durften alle drei Versionen mit – blau/grün, rot/rosa/weiß und orange/gelb. Knapp 5€ für 5ml halte ich zwar für ziemlich überteuert, aber unser Müller hat momentan eine 20%-Aktion auf Nagellack, da konnte ich nicht widerstehen… 😉

Der Auftrag der Lacke ist etwas kniffelig. Man sollte darauf achten, viel Glitzer am Pinsel zu haben (Flasche vor dem Öffnen kurz auf den Kopf stellen!) und selbst dann muss man viel tupfen und schieben, um ein einigermaßen gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.

confettis_blauuL’oréal – Confettis Top Coat – Oulala Blue
China Glaze – Queen B

confettis_rotL’oréal – Confettis Top Coat – Graffiti d’Amour
Maybelline – 549 Midnight Taupe

confettis_gelbL’oréal – Confettis Top Coat – Splash Peach
Manhattan – Palm Leaf – Manhattan loves Club Nights LE

Ich finde die Lacke echt süß. Was sagt ihr dazu? 🙂


Sooo viele Punkte!

Juhu, die Polka Dots Lacke von Maybelline haben es endlich auch nach Deutschland geschafft! Nach ewigem Rumgerenne wurde ich in einem dm fündig und habe mir alle vier Farben zugelegt. Zwei davon wurden bereits ausgeführt und lassen sich auf den folgenden Fotos bewundern. Da es sich um Jelly Lacke handelt (= wenig Deckkraft), habe ich zwei Schichten des Glitzerlacks über einer farbig passenden Base lackiert. Mir gefällt es total gut, dass mit der zweiten Schicht die Farbe der unteren Glitzerpartikel leicht überdeckt wird. Das verleiht dem Lack irgendwie mehr Tiefe. Oder so. 😉

polkadots_rainforestcanopyessence – Peel Off Base Coat
Kiko – 388 Caribbean Green
Maybelline – Polka Dots – Rain Forest Canopy

polkadots_shootingstarsessence – Peel Off Base Coat
Catrice – Hip Queens Wear Blue Jeans!

Maybelline – Polka Dots – Shooting Stars

So. Man rufe sich bitte noch einmal die Übersicht mit den vier Lacken ins Gedächtnis! Wie man sieht, tanzt der linke Lack („Chalk Dust“) etwas aus der Reihe. Es handelt sich hierbei um einen Glitzer Top Coat, der an den Confettis Lack von L’oreal erinnert, welcher bereits hier und hier zum Einsatz kam. Da stellt sich natürlich die Dupe-Frage. Darum habe ich die Lacke mal verglichen:

vergleich_confettis_chalkdust

links: L’oreal Confettis Top Coat
rechts: Maybelline – Polka Dots – Chalk Dust

Generell beinhaltet „Chalk Dust“ mehr Glitzer und vor allem mehr unterschiedliche Größen an Glitzerpartikeln als der Confettis Top Coat. (Die vielen, ganz kleinen Partikel, die man bei „Chalk Dust“ sieht, fehlen allerdings bei den farbigen Polka Dots Lacken! Das ist vermutlich auch ganz gut so, weil das bei diesen sonst „too much“ wäre.) Der Confettis Top Coat besitzt stattdessen feine Schimmerpartikel, die man sich meiner Meinung nach auch hätte sparen können, weil sie kaum erkennbar sind.
Zu den Zahlen: Der Confettis Lack beinhaltet 5ml und kostet knapp 5€ (~1€/ml). „Chalk Dust“ bietet 7ml für knapp 2€ (~30ct/ml; Preis bei dm). Das ist schon ein gewaltiger Unterschied!
Warum ich dennoch froh bin, die teure Variante von L’oreal zu besitzen? „Chalk Dust“ mag sich vor allem durch die kleineren Glitzerpartikel zwar etwas leichter lückenfrei verteilen lassen, allerdings finde ich, dass der Confettis Top Coat irgendwie weniger chaotisch wirkt und mehr nach Pünktchen aussieht. Wenn man versteht, was ich meine… 😉 Wie seht ihr das? Sprechen euch die Lacke an?