Nagellack & DIY-Projekte

Posts tagged “Nailart

Mysteriöser Magneteffekt

Es ward mal wieder Zeit für ein elegantes Stamping! 👸

Ich lackiere momentan eigentlich nur einmal in der Woche neu und der dunkelrote Lack hat mir so gut gefallen, dass ich ihn nach der ersten Woche noch einmal lackiert habe. Eigentlich handelt es sich bei „Mystery“ von Dance Legend um einen Magnetlack. Ich habe den Magneten allerdings so platziert, dass sich die Effektfarbe genau unter dem Stampingmuster befindet. Wer genau hinguckt, kann durch das silberne Geschnörkel hindurch ein Dunkelblau schimmern sehen. Wie mysteriös!! 😉

Dance Legend / Anna Gorelova – 79 Mystery
essence – stamp me! silver
MoYou London Stampingschablone – Deco 01


Trockenblumen

Oweia! Drölfzigmal am Tag Händewaschen trocknet meine Haut trotz abendlichem Eincremen anscheinend doch mehr aus, als ich dachte. Danke, liebes Makro-Objektiv, dass du mich darauf hinweist, das Nagelöl öfters aufzutragen. Zum Glück gibt es Photoshop, um die trockene Haut etwas wegzuretuschieren und weichzuzeichnen, damit ich (ohne mich schämen zu müssen) meine tollen frühlingshaften Nägel herzeigen kann – juhuu, Blümchen! 🌸

Kiko – 526
MoYou London Stampinglack – Ever Green
MoYou London Stampingschablone – Flower Power 12

Wenn man momentan nur wenig rausgehen soll, holt man sich die Blumenwiese halt auf die Nägel. 😉 Verwendet habe ich einen dunklen Mint-Ton als Base und ein Petrol zum Stampen.

Ich wollte eigentlich schon viel früher mal wieder etwas Gestamptes herzeigen, aber mein Stamper hat wochenlang die Motive nicht ordentlich von der Schablone aufgenommen. Jasmin (Instagram: pinselstrich) hat mich dann an folgenden genialen Tipp erinnert, der vor ein paar Wochen von verschiedenen Instagrammerinnen geteilt wurde: Den Stamper über Nacht auf ein Blatt Papier legen und beschweren, damit das Papier die Öle, die sich auf dem Stamper befinden, aufsaugt. Dazu muss man wissen, dass ich einen sogenannten „Clear Stamper“ benutze (also einen zum Durchgucken), welchen man nicht mit Nagellackentferner reinigen darf, da er sonst trüb wird. Jasmins Tipp hat auf jeden Fall prima geholfen und jetzt kann ich wieder losstempeln! 🥳


Schokolade statt Bronze

Huiuiui, in den letzten Wochen war in der Arbeit so viel los, dass ich gar nicht dazu gekommen bin, mal wieder ein Nageldesign herzuzeigen. Jetzt habe ich mir endlich mal wieder die Zeit dafür genommen. 🙂

Lilypad Laquer – Bronze Goddess
Hit The Bottle Stampinglack – Break The Icing
MoYou London Stampingschablone – Deco 01

Als Base für dieses Design diente die Farbe „Bronze Goddess“, welche eher schokobraun statt bronze ist und feinen holografischen Glitzer beinhaltet. Besonders im Winter freue ich mich sehr über ein bisschen Regenbogen-Funkeln auf den Nägeln. ✨


Kuschelig-warme Hände

Als ich im Oktober mit meiner lieben Strick-Freundin Verena und einem Teil ihrer Familie auf dem Wollmarkt in Vaterstetten war, durfte dort unter anderem ein Strang „Angora 50“ von Seidenhase mit. Genauer gesagt handelt es sich dabei um eine 50:50-Mischung aus Angora und GOTS-zertifizierter Wolle. Ich habe mich für ein schickes Senfgelb entschieden. 💛

Von Anfang an stand fest, dass ich daraus fingerlose Handschuhe stricken möchte. Entschieden habe ich mich letztendlich für die Anleitung „Katia Mitts“ von Kristina Tyla. Da meine Wolle etwas dünner ausfällt als für die Anleitung empfohlen wurde, habe ich ein paar Anpassungen vorgenommen, die auf meiner Ravelry-Projektseite nachzulesen sind. Das Muster ist echt leicht zu merken und es hat viel Spaß gemacht, es zu stricken.

Ich hatte eigentlich gehofft, den 55g-Strang nahezu komplett verstricken zu können, allerdings habe ich pro Handschuh nur 15g verbraucht. Vermutlich ginge es sich noch aus, mit dem Rest ein zweites Paar ohne Zöpfe zu stricken. Das hat aber noch Zeit. 😉

Da mein aktueller Nagellack farblich ganz gut zu den Handschuhen passt, habe ich davon auch noch ein Foto gemacht. Die Namen der Lacke bzw. der Schablone, die ich dafür verwendet habe, findet ihr unter dem Foto.

A England – Ravenmaster
Hit The Bottle Stampinglack – A Glint Of Gold
MoYou London Stampingschablone – Noel Collection 02

Die Wolle ließ sich einfach verstricken. Wie man besonders auf dem letzten Foto sieht fusselt sie nach dem Waschen und dem ersten Tragen etwas. Ich denke, das wird sich aber mit der Zeit geben und die Fasern filzen etwas an. Die Handschuhe sind auf jeden Fall sehr kuschelig und ich sehr happy. 🥰


Matte Novemberblätter

Obwohl an den Bäumen inzwischen nur noch wenige Blätter hängen und sich das Jahr immer mehr dem Ende zuneigt, haben wir ja offiziell noch Herbst. So habe ich mir nach dem Motto „besser spät als nie“ doch noch erlaubt, ein herbstliches Design zu pinseln. 😎

OPI – Every Month Is Octoberfest
Colour Alike – Venus
MoYou London – Ginger Rust
MoYou London Stampingschablone – Fall In Love 03
LCN Top Coat Matt

Für das Stamping habe ich zwei duochrome Lacke verwendet. „Venus“ changiert von Pink nach Orange und „Ginger Rust“ von Bronze/Gold nach Grün. Sehr hübsch! 💕 Anschließend wurde das Ganze noch mattiert. Dafür habe ich den mattierenden Topcoat von LCN verwendet, von dem die liebe Laura (Lackschaft) auf ihrem Blog so geschwärmt hat.


Süße Satanisten-Fledermaus

Happy Halloween! 🦇

Ich feiere diesen Tag zwar nicht wirklich, aber wann hat man schonmal die Gelegenheit, diese süße Satanisten-Fledermaus auf den Nägeln zu tragen?! 😀

A England – Camden Town
A England – Nocturne
Hit The Bottle Stampinglack – As Black As Night
Hit The Bottle Stampinglack – Snowed In
MoYou London Stampingschablone – Festive 44 & 53

Auf allen Nägeln außer auf denen der Ringfinger habe ich „Camden Town“ von A England als Base lackiert. Seltsamerweise wird diese Farbe offiziell als „dunkles Terracotta“ beschrieben. In meiner Wahrnehmung handelt es sich dabei eher um einen beerigen Braunton. Braun auf den Nägeln finde ich eigentlich nicht so umwerfend, aber diese spezielle Farbe gefällt mir sehr gut.

Die Trocknungszeit war superkurz (wie eigentlich bei allen A England Lacken) und das holografische Gefunkel auf dem nächsten Bild spricht ja wohl für sich… 😉 🖤


Botanische Träumereien

Eigentlich hatte ich ja in meinem letzten Nagellack-Beitrag geschrieben, dass als nächstes etwas Herbstliches auf die Nägel kommt. Das war auch so. Allerdings bin ich nicht ganz zufrieden mit den Fotos gewesen und möchte da irgendwann nochmal einen Anlauf starten… In der Zwischenzeit habe ich jedoch ein Nailart herzuzeigen, mit dem ich mehr als happy bin. 💕

Emily de Molly – Botanical Musings
ÜberChic Stampingschablone – Nice & Negative
Hit The Bottle Stampingpolish – As black as night

„Botanical Musings“ ist ein toller petrolfarbener Lack mit duochromen Schimmer (man könnte auch schreiben: Unicorn Pee). Er ist eher an der sheeren Seite anzusiedeln. Das ist aber wohl absichtlich so, denn dadurch kommt der Schimmer sehr gut zur Geltung. Passend zum Namen habe ich ein Stampingmuster verwendet, das an Blüten oder Sukkulenten erinnert.

Die Kombi ist einfach sooo schön!! Ich habe dieses Nailart über eine Woche getragen und nur ablackiert, weil es schon so rausgewachsen war. … Hach!


Schwarz & Schnörkel im Spätsommer

Hui, ich hinke schon wieder etwas mit dem Bloggen hinterher, denn dieses Nailart hatte ich schon vor drei Wochen lackiert, als es noch etwas sommerlicher war und – im Gegensatz zu jetzt gerade – die Sonne schien. Hach! ☀️

Entschieden hatte ich mich damals für ein sommerliches Schwarz, haha. … Ok, ne, im Ernst: Dieser schwarze holografische Lack ist absolut zeitlos!! Die Rede ist von „Cityscape“ von meiner Lieblings-Nagellackmarke ILNP, der einfach wunderschön funkelt.

Kiko – 275 black
ILNP – Cityscape
Hit The Bottle Stampinglack – Break The Icing
MoYou London Stampingschablone – Henna 04

Eigentlich benötigt man von „Cityscape“ 2-3 Schichten, damit der Lack deckt, denn es handelt sich dabei um einen Jelly-Lack. Dadurch, dass das Schwarz nicht komplett deckend ist, scheinen die Holo-Partikel auch von der unteren Schicht etwas durch, was dem Lack eine tolle Tiefe verleiht. Da aber noch ein Muster drauf sollte, habe ich mich dafür entschieden, erst eine schwarze Base und nur eine Schicht von der holografischen Schönheit zu pinseln. Bestempelt habe ich das Ganze mit einem türkisen Schnörkelmuster.

Ich denke, als nächstes wird dann etwas herbstliches auf die Nägel kommen… 🍂🍁


oldie & goldie

Ich habe mal wieder ein älteres Exemplar aus meinem Nagellack-Regal gefischt und damit ein Nailart gezaubert, nämlich mit „George Blueney“ von Catrice, der meiner Recherche nach im Herbst 2012 ins Sortiment kam. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich dabei um einen Blauton, genauer gesagt um ein Dunkelblau mit ebenfalls blauem Schimmer. Das Ganze habe ich noch mit einem goldenen, eleganten Stamping versehen. Ich finde, dass dieses Muster die Nägel optisch nochmal verlängert. Gefällt mir auf jeden Fall sehr gut! 👍

UberChic Stampingschablone – Art Deco Elegance
Catrice – George Blueney
Twinkled T – So Extra


Oh My Goth!

Hachja. A England Lacke. Beste Deckkraft, tolle Farben, holographisch… Nachdem ich die ersten Fotos von der neuesten Kollektion gesehen habe, musste natüüürlich mindestens ein Lack zu mir nach Hause kommen. Weil ich dunklen Nagelack sehr edel finde und die liebe Lina auf Instagram so schöne Fotos davon gezeigt hat, durfte „Goth“ als erstes auf die Nägel. Dabei handelt es sich um ein Schwarz mit einem Hauch Aubergine und einer ordentlichen Portion feiner Holopartikel. 🖤

A England – Goth
A England – Kalinka
MoYou London Stampingschablone – Explorer 03

Diese Schönheit habe ich wie man sieht noch mit einem schicken Muster versehen. Als Stampinglack diente ebenfalls eine Farbe von A England, nämlich „Kalinka“.

Fotos im Sonnenlicht dürfen natürlich auch nicht fehlen… Dieses Gefunkel ist einfach umwerfend! 😍


Goldbeeren

Yay! Ich habe es tatsächlich mal wieder geschafft, meine Fingernägel abzulichten. Diese ziert ein Design, das mich an den letzten Sommer erinnert, weil ich da mit den gleichen Lacken und ebenfalls dieser Stampingschablone schon einmal ein Nailart kreiert habe.

Catrice – 36 Ready To Grape Off!
Kaleidoscope – Egyptian scarabeus
MoYou London Stampingschablone – Explorer 03

Als Base dient ein sehr dunkler Beerenton (der sich übrigens auch sehr gut auf den Zehennägeln macht). Darauf habe ich mit meiner Lieblingschablone und einem duochromen Stampinglack ein schickes Muster gestempelt, das echt gut zu meiner Nagelform passt. Ich liebe dieses Design also nicht nur aus nostalgischen Gründen. 💕


Oster-Konfetti

Ich hoffe, ihr habt die Feiertage und das schöne Wetter genossen! ☀️ Wir haben uns ein paar gemütliche Tage mit viel Eis und leckerem Essen gemacht und ich hab mein neues Fahrrad ein bisschen ausgeführt. Ich hatte aber auch Zeit, mich meinen Nägeln zu widmen und für das Design einen Konfetti-Topper verwendet. Dieser wirkt über einem Grauton gar nicht so übertrieben bunt, was mir sehr gut gefällt.

A England – Manderley
China Glaze – Point Me To The Party

Als Base habe ich zwei Schichten „Manderley“ von A England lackiert. Dabei handelt es sich um ein bläuliches/grünliches Grau. Die Lacke von A England decken super und trocknen sehr schnell. Besonders letztere Eigenschaft war hier sehr hilfreich, da ja noch eine Schicht Konfetti-Glitzer darüber kam. Beim Platzieren von Glitzer löst man ja gerne mal die untere Schicht an. Das ist hier aber nicht passiert. 👍

A England ist ja für seine wunderschönen Holo-Lacke bekannt. Dank grandiosem Frühlingswetter konnte ich diesen Effekt auch auf einem Foto festhalten. 🌈✨


Verziertes Mineral

Heute war ein richtig schöner Frühlingstag, an dem man 1. gutes Licht zum Fotografieren hatte und 2. die Fenster beim Nägel lackieren endlich mal wieder lange offen lassen konnte, ohne zu erfrieren. 😀

Für das heutige Nageldesign habe ich mich für „Dioptase“ von Cirque Colors entschieden. Nach kurzer Recherche fand ich heraus, dass ein Dioptas ein tiefgrünes Mineral ist und auch Kupfersmaragd genannt wird. Nunja, nach dieser Vorlage könnte der Lack eigentlich noch etwas mehr Grün vertragen… Schön ist er aber auch in diesem Petrol! 💙

Cirque Colors – Dioptase
China Glaze – Adore
MoYou London Stampingschablone – Deco 01

Kleiner Tipp am Rande: Vor ein paar Wochen habe ich diesen Lack schon einmal lackiert und kann daher aus Erfahrung sagen, dass man beim Ablackieren in Nagellackentferner getränkte Wattepads auf die Nägel platzieren und gut einwirken lassen sollte. Sonst glitzert nämlich die ganze Hand. 😉


How cold is it?

Zuerst einmal: Happy New Year! 💕

Ich hoffe, ihr seid gut im neuen Jahr gelandet! Wie man auf meinem Insta-Account verfolgen konnte, habe ich die letzten Wochen in der Sonne verbracht, um zum Jahresende nochmal Kraft und Vitamin D zu tanken. Es war wirklich wunderschön und ich bin sehr dankbar für diese Auszeit, in der ich gut entspannen und viel erleben konnte. ☀️ Am Silvesterabend bin ich nach langer Reise wieder zuhause angekommen und relativ früh ins Bett gefallen. Von der Böllerei habe ich zum Glück gar nichts mitbekommen. So stand nach einem langen Erholungsschlaf an Neujahr neben Wäschewaschen nur eines auf der To Do Liste: meine Nägel endlich wieder mit Mustern zu versehen!

Hier ist das Ergebnis:

Masura – The Universe
Hit The Bottle – Snowed In
Lina Stampingschablone – 4 Seasons – Winter 02
Blaue Glitzersteinchen

Wie man sieht, habe ich mich für das Design von dem kalten Wetter inspirieren lassen, das mich hier in Deutschland begrüßt hat. 😀

Ich bin ja total begeistert, wie gut sich die filigranen, schnörkeligen Flocken stampen ließen.


Duochrome Herbstblätter

Ich liebe den Herbst und seine bunten Farben. Passend zum Blätterkleid meiner Lieblingsjahreszeit habe ich auch meine Nägel gestaltet. 🍂🍁🍂 Ich hoffe, ihr genießt den Herbst so sehr wie ich! 😀

O.P.I – Every Month Is Oktoberfest
ÜberChic Stampingschablone – Lovely Leaves 2
Colour Alike – Venus
Kaleidoscope – Eqyptian scarabeus

Hierfür habe ich zwei duochrome Stampinglacke verwendet, die ich an verschiedenen Punkten des Motivs aufgetupft habe. Dann bin ich mit meiner Abziehkarte 2-3 Mal über die Schablone gefahren, damit sich die Farben ein bisschen vermischen.


Mein Beitrag zur Kunstnacht

Heute findet in Passau zum 19. Mal die Kunstnacht statt. Das heißt: Überall in der Altstadt (und auch ein bisschen in der Innstadt) verteilt gibt es Ausstellungen, Installationen und Live-Musik zu betrachten bzw. belauschen. Ich freue ich mich daher schon sehr, heute Abend mit meinem Liebsten durch die Stadt zu schlendern. 💕

Passend zum Anlass habe ich mich ein bisschen mit einer Stampingschablone aus der Artist Collection von MoYou London ausgetobt…

A England – Moth A Fairy
A England – Natashas Dance (War & Peace)
China Glaze – Adore
Hit The Bottle – I Blue it all on polish
MoYou London Stampingschablone – Artist Collection 28

… und wer sich gerade dachte „Ach, ja, ganz nette Farben“, darf sich von folgender Ansicht vom Hocker hauen lassen: ✨✨✨BÄM! ✨✨✨ Holo, holo, holooo! 😍

„Moth A Fairy“ – der Lack, der hier so schön funkelt – ist erst vor Kurzem bei mir eingezogen. Spätestens nachdem ich die tollen Swatches bei Laura Lackschaft gesehen hatte, musste ich ihn einfach haben. Ihr versteht wieso, oder?! 😉


Blumen zum Geburtstag

Zu meinem Geburtstag muss natürlich meine Lieblingsfarbe Grün auf die Nägel! 💚

Da hier vor Kurzem eine Bestellung eingetrudelt ist, habe ich mich für den Magnetlack „Blooming Lotus“ aus einer neuen Kollektion von Masura entschieden. Tolles Grün, toller Schimmer, toller Effekt und Flakies sind sogar auch dabei! Super Teil! 😀

Masura – Blooming Lotus
Kaleidoscope – Egyptian Scarabaeus
MoYou London Stampingschablone – Pro Collection 06

Wie man sieht, haben sich dann noch ein paar duochrome Blumen auf die Nägel gesellt. Schnörkelige, verspielte Blumen- und Blättermotive mag ich irgendwie am liebsten. Der Stampinglack, der von Gold zu Grün changiert, harmoniert sehr schön mit dem Magnetlack.

Heute führt mich mein Liebster noch zum Essen aus, darauf freue ich mich schon ganz stark und wünsche euch auch einen gemütlichen Abend! 🙂 💕


Grüne Magnolien

Bei dem sonnigen Wetter muss einfach ein glitzernder, knalliger Nagellack auf die Nägel! So habe ich mich für einen hellgrünen Lack mit Schimmer und Holo-Glitzer entschieden. Das heutige Nageldesign ist außerdem in Zusammenarbeit mit meinem Freund entstanden, der nämlich das Stampingmuster ausgesucht hat. Ich glaube, das Muster soll Magnolien-Blüten darstellen (Was meint ihr?). Ich finde die Kombi auf jeden Fall sehr schön. Grün, Schwarz, etwas schnörkelig… Passt zu mir! 🙂

Emily de Molly – The Grand Tour
Hit The Bottle – Black As Night
MoYou London Stampingschablone – Flower Power 12

Das Beste habe ich mir natürlich noch bis zum Schluss aufgehoben: Ein Foto vom Glitzerlack im Sonnenlicht. Hach! ✨✨✨


Galaxy Splash

Heute war mal wieder einer dieser Tage, an denen ich Lust auf Nailart hatte, aber mich einfach nicht für ein Stampingmotiv entscheiden konnte. Gut, dass es da noch andere Möglichkeiten gibt, um ein Muster auf die Nägel zu bekommen – zum Beispiel Nail Vinyls.

Ich muss zugeben, dass ich (im Vergleich zu Stampingschablonen) nicht sooo gerne damit arbeite, da ich manchmal etwas ungeduldig beim Aufkleben bin und dann der Lack irgendwo hinläuft, wo er nicht sein soll. 😛 Ich tupfe den Lack inzwischen immer mit einem Schwämmchen drüber, das dämmt das angesprochene Problemchen etwas ein.

Cirque Colors – Memento Mori
Masura – Galaxy Collisions
Masura – The Diamond Planet
Whats Up Nails – Floral Splash Stencils

Erst habe ich eine Schicht Schwarz aufgetragen und diese guuut durchtrocknen lassen (schnelltrocknender Überlack ist hier dein Freund 😉 💙). Anschließend habe ich die Vinyls aufgeklebt und eine Kombination aus zwei Magnetlacken drübergetupft. Abziehen. Der Magnet kam nun kurz zum Einsatz und dann nochmal, nachdem der Topcoat frisch aufgetragen war. Tadaa!


Balkon-Nägel

Wow, was für ein produktives Wochenende!
Sebi und ich waren gestern drei Stunden im Baumarkt und haben unter anderem Blumentöpfe und Pflänzchen für den Balkon gekauft, da wir ein paar kleine Tomaten, Gurken und Erdbeeren großziehen möchten. Das ganze Grünzeug hat mich dann wohl zur heutigen Mani inspiriert… 😀

A England – King Cophetua
MoYou London – Ever Green
MoYou London – Electric Teal
ÜberChic Stampingschablone – Lovely Leaves 2

Ich bin voll happy mit den Nägeln! 🌿 💙 Die beiden Stampingfarben harmonieren sehr gut miteinander und der dezente Holoeffekt vom A England Lack ist auch ganz schick. Bei sonnigem Wetter muss einfach eine Prise Holo auf die Nägel! ☀️


Schon in Sommerlaune

Oh, ich freu mich so sehr! 🙂
Nachdem ich meine Nägel vor einigen Wochen erst radikal gekürzt hatte und mir dann auch noch ein Nagel abgebrochen ist, habe ich endlich wieder ein Länge züchten können, bei der mir auffällige Nageldesigns gefallen. Passend zur Umstellung auf Sommerzeit und weil heute so schönes Wetter ist, durfte etwas Knalliges auf die Nägel.

ILNP – Funhouse
essence – stamp me! silver
Lina Stampingschablone – Make Your Mark 02
Hit The Bottle – As Black As Night
Lina Stampingschablone – Make Your Mark 07

Aus der aktuellen Frühjahrs-Kollektion von ILNP durfte „Funhouse“ bei mir einziehen. Wow, dieser Lack ist echt der Wahnsinn und ich freue mich jetzt schon, ihn im Sommer zu leicht gebräunter Haut zu tragen! ☀️😎 Darüber habe ich zwei Muster gestempelt. Erst ein paar Kleckse in Silber und darüber ein Blütenblätter(?)-Motiv. Hach! 💙


Mandala-Mittwoch #5

Ich habe gerade meinen Augen nicht getraut, als ich gesehen habe, dass der letzte Mandala-Mittwoch im August war. Oweia, höchste Zeit, das zu ändern! 😉

Für dieses Mandala-Nailart habe ich einen Lack verwendet, der generell eine undefinierbare Farbe hat und zudem im Fläschchen komplett anders aussieht. 😀 Die offizielle Beschreibung lautet: a multichrome that shifts from purple to red to brown with scattered holographic particles. Mhm!

Colors by Llarowe – Boot Scootin’ Boogie (Indie Shop SA, LE)
Hit The Bottle – Champagne Shifter
Lina Stampingschablone – Mad For Mandalas 01

Den duochromen Effekt habe ich dann noch etwas besser einfangen können. Hier sieht er auch nochmal komplett anders aus… Ja, das ist ein verrückter Lack! Ich mag ihn. 🙂


Schimmerndes Blattwerk

Ich bin spontan schon wieder bei einem Magnetlack von Masura gelandet: Bei „Emerald Cat“ handelt es sich um eine ziemlich auffällige Farbe (yay!), die von Hellgrün zu einem schimmernden Smaragdgrün changiert.

Masura – Emerald Cat
Hit The Bottle – As Black As Night
MoYou London Stampingschablone – Flower Power 20

Bei diesem satten Grünton konnte ich nicht anders, als das Ganze mit einem Blättermuster zu versehen. Da der Lack so knallig ist, kann man ihn sehr gut mit Schwarz kombinieren. Also mir gefallen diese schimmernden Blätter wirklich sehr gut (und irgendwie machen sie schon ein bisschen Lust auf Frühling)! 💚


Starry Indian Night

Endlich kann ich zeigen, was ich bereits seit über einer Woche auf den Nägeln trage. Leider hat mich die aktuelle Erkältungswelle nicht verschont und da hatte ich im wahrsten Sinne keinen Kopf für Nagellackdämpfe oder Bildschirmarbeit. Da es mir allmählich besser geht, wird aber hoffentlich bald umlackiert, denn das schöne Muster ist inzwischen schon ein gutes Stück rausgewachsen…

Verwendet habe ich mal wieder einen Magnetlack, nämlich „Indian Night“ von Masura, der dezent gold schimmert. Passend zum Namen des Lacks habe ich mit einer Schablone aus der Arabesque Collection von MoYou London ein Sternenmuster auf die Nägel gestempelt. ✨

Masura – Indian Night
MoYou London Stampinglack – Ginger Rust
MoYou London Stampingschablone – Arabesque Collection 06