Nagellack & DIY-Projekte

Posts tagged “Schweiz

Vom Dalai Lama & Hasen auf Rädern

Heute hatte ich die wunderbare Gelegenheit den Dalai Lama zu sehen. Hat in Zürich einen Vortrag über „Universelle Verantwortung und Wirtschaft“ gehalten.
Er ist echt ein sehr sympathischer und witziger Kerl. Meinte erstmal so „Ja, was soll ich denn zur Wirtschaft sagen? Da kenn ich mich ja gar nicht aus“. 😀 Umso mehr ging es also um Dinge wie Verantwortung oder Ehrlichkeit.

Ich konnte leider keine guten Fotos machen… Hier sieht man die Bühne und zwei von vier Monitoren. Das in der Mitte der Bühne sind übrigens Pflanzen.
Man erkennt es hier nicht so, aber die Veranstaltung war in einem großen Stadion, das auch seeehr voll war. (10.700 Besucher!!)
Und ja, er trägt ne Käppi. 😀 Scheinwerferlicht und so.

+++

Heute gab es noch ein weiteres Highlight.
Auf der Autobahn nach Zürich fuhr auf einmal dieses Auto neben uns:

Yeah! 😀
Sogar mit Glöckchen vorne, höhö…


Kein Reinfall beim Rheinfall :P

Jaja, immer diese schlechten Wortwitze 😀

Heut waren wir… richtig! Beim Rheinfall.

Was das ist?

Ein wunderschöner Wasserfall in der Nähe von Schaffhausen. Der zweitgrößte in Europa, wenn ich richtig recherchiert habe.. 😉

Das Wetter war traumhaft. Der Wasserfall echt… phät. Und man konnte sogar zum Felsen in der Mitte rüber -> tolle Aussicht!
Wir sind also vom Schloss Laufen (siehe 1. Bild, oben rechts) runtergegangen, auf die andere Seite vom Rhein geschippert und dann weiter zum Felsen in der Mitte.

Rheinfall

Rheinfall

Hier kann man den Wasserfall hinter dem Fenster zwar nur erahnen, aber ich mag das Foto. (War oben beim Schloss)

Fenster

Daaaaaaann ging es weiter nach Stein am Rhein. Dort hat es eine wirklich zauberhafte Altstadt. Viele bemalte Fassaden. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Ich hab sooooo viele Fotos gemacht. Aber die stell ich natürlich nicht alle rein. Guckstu trotzdem:

Es gab viele Fensterläden, die bemalt waren, aber schwarz-grün ist immer noch am tollsten 🙂

(Und jap, ich hab das Fotoformat gewechselt. 16:9 schaut zwar auf meinem 18 Zoll Bildschirm toll aus, macht sich aber nicht gut im Blog. Heißt: nimmt bei Hochformat zuviel Platz weg.. Und hab meine Sidebar umsortiert, falls es jemandem aufgefallen ist.^^ )


Haste mal ’n … Foto?

Heeeeey, jetz hab ich erst paar Wochen hier gar nichts von mir hören lassen und hau nun in dieser Woche schon den zweiten Post raus. 😉

Nunja.

Wieso? Weshalb? Warum?

Wie der Titel schwer erahnen lässt… es gibt ein paar Fotos, die ich herzeigen will!

(Die Vorschau der Links funktioniert übrigens nicht so ganz. Man muss sie also anklicken, um das ganze Bild sehen zu können!)

FOTO 1
Der Turm von der Kirche nebenan, die mich Sonntags in der Früh immer so lieblich aus dem Schlaf… reißt!! Gna! Naja, hier trotzdem ein Foto von dem schönen blauen Ziffernblatt und hey… den Zeigern, die auf 6h stehen. 😉

FOTO 2
Eine ziemlich kuhle Brücke, die ich schon in einem Fotoband über Winterthur gesehen hatte und auf dem Weg zur Arbeit zufällig wiederentdeckt hab.

FOTO 3
Das war in Zürich. Ich mag diese verschiedenen Blauabstufungen und die Spiegelungen im Wasser… 🙂

FOTO 4
Auch auf dem Weg zur Arbeit.

FOTO 5
War heute in Gais (Appenzellerland). Dort bot sich diese tolle Aussicht.

FOTO 6
Ich spiel gern Lego mit meinem Schatten.
(Wer’s ned checkt: Man beachte die Hand)

FOTO 7
Auch heute entstanden. I like.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
*Vorhang zumacht*


Dies und das.

Soo, was war los seit dem letzten Post?
Hier mal der Versuch einer knappen Zusammenfassung:

Am 18.3. hat mich mein Chef, der sich sehr für Bergsport begeistert, zu einem Vortrag von Stefan Siegrist (einem schweizer Bergsteiger) eingeladen.
Dazu kann ich eigentlich nur sagen:
Wahnsinnig tolle Aufnahmen und eine wirklich beeindruckende Leistung!!!
*staun*
*sprachlos ist*

+++

Am nächsten Tag habe ich mich mal wieder ins Gaswerk begeben. Dort fanden ja auch die Lichtspieltage statt.
Aaaaber nun gab es einen anderen Anlass… ein Konzert. Oh… öhm, drei sogar! 🙂
Tadaaaa:

(Quelle: www.gaswerk.ch)

Tribes Of Caïn hat mir am besten gefallen. Allerdings war das das letzte Konzert mit Sänger Sven.
Zum Glück gabs an der Kasse Ohrstöpsel zum mitnehmen, denn es war übelst laut, hehe…

+++

Letzten Montag. Kino. Alice im Wunderland.
Film fand ich eigtl ganz gut. Ich mag verspielte Fantasyfilme. Und Tim Burton sowieso. 🙂
Die Story hat mich übrigens leicht an Narnia erinnert…

Und noch eine Anmerkung zum Kino: hier ist es anscheinend üblich mitten im Film eine Pause zu machen, egal wie lang oder kurz dieser ist. Weiß noch nicht wirklich, was ich davon halten soll. Natürlich sind Pausen gut, wenn man mal raus muss und ja eigentlich nichts vom Film verpassen will. Aber im ersten Moment war ich schon etwas irritiert, weil ich dachte der Film hätte Überlänge…

+++

… Ja, ich war in Deutschland.
… Nein, das war anfangs nicht geplant.
Dachte ich halt die paar Wochen locker durch. Denkste. Heim(at)weh. 🙁
Und was macht Madame als erstes, wenn sie in Deutschland ist?? Rüschtüüüüüsch, zum dm latschen und Nagellack kaufen, hehe…
Nur dumm, dass ich die Nägel frustbedingt in den letzten Wochen leicht abgekaut hab… :/

War dann am Samstag in München.
Wer sich diesen Post angesehen hat, weiß vielleicht, dass meine Chucks schon etwas ausgelatscht sind.
Also Plan gefasst: Es müssen neue Schuhe her! Keine Chucks. Am liebsten Schwarz oder Schwarz-Grün. (Hach, ich liebe diese Farbkombi..)
Und? Was hab ich ergattert????
Seht selbst! 😀 Soviel also zu meinen Plänen.

+++

Anschließend hab ich mich mit meiner allerliebsten Nopf getroffen. Hat mich totaaaaaaaaaaal gefreut 🙂 🙂 🙂
Waren in der Stadt bissl shoppen uuuuuuuund im Kino (Männer die auf Ziegen starren^^) uuuuuuuund haben gekocht. Nom nom nom…

+++

Dann habe ich das Wochenende genutzt, um ein bisschen Keramikzeugs anzupinseln (Teeschalen und meine ersten (krummen) Versuche an der Töpferscheibe – keine Fotos, da noch im Brennofen)
Die Tasse, die ich vor meiner Abreise im Februar in der Werkstatt meiner Ma angemalt hab, konnte nun auch endlich live betrachtet werden:

So. Und jetzt bin ich erstmal wieder in der Schweiz. 🙂


Zürich

Nachdem ich bereits letzte Woche zweimal wegen einem Kurs in Zürich war, habe ich den heutigen Samstag genutzt um noch einmal dorthin zu fahren.
Grund für diesen Ausflug war vor allem eine Ausstellung im Kunsthaus, die mir empfohlen wurde. Die Sammlung Bührle mit Werken von van Gogh, Cézanne und Monet.

War wirklich sehenswert und es waren auch viele bekannte Werke dabei… Schöne Sammlung!
Nach zwei Stunden hatte ich allerdings genug und hab dann die Stadt weiter erkundet…

Hier ein paar Impressionen: (hui, welch passende Überleitung)

Ziemlich bekannt dürften wohl diese zwei Türme der Kirche Grossmünster sein, die sich gleich beim Zwingliplatz befindet.
Als ich drinnen war, hat jemand Orgel gespielt. Nice. Eigentlich stehe ich ja nicht auf Kirchenmusik, aber irgendwie fand ich’s gut die Kirche mit passender Musik zu besichtigen.
Den Turm bin ich jedoch nicht hoch. 😉
Beim Altar.
Auch ein kuhles Foto ist dieses hier: Die Vier Türme... yeeeeah!

Dann bin ich natürlich die Bahnhofsstraße entlang und durch die Altstadt gelatscht… Große Shoppingausflüge lohnen sich mMn in der Schweiz nicht wirklich, da es die meisten Läden auch in D gibt (und zwar günstiger). Dafür ist die Altstadt wirklich sehr schön. Mit vielen Gässchen, alten Häuserfassaden und kleinen Läden. 🙂 Und überall Plantanen-Alleen.. Ich mag historische Stadtkerne.

Dann war ich auf einem Hügel, auch Lindenhof genannt. Dort steht ein Brunnen, der anscheinend bei Tauben als Tränke sehr beliebt ist… (hihi) Und mir ist ein ziemlich kuhler Schnappschuss gelungen *find*

brunnen

Eigentlich fand ich ja nur die weiße Taube witzig, die sich mit den Dunklen um das kalte Wasser stritt… (Die hielten voll zusammen!!) Bei genauem Hinsehen bemerkt man jedoch zwei Tauben die oben am Brunnen gleichzeitig einen Wasserstrahl anzapfen 😀

… Noch ein Brunnen. Diesmal am Bahnhofsvorplatz (Bahnhof Stadelhofen).
Ich find’s sowas von genial!!! Das Eis, die Gesichter…. und dazu das Wetter… hach!

Brunnen

Ich hab eigentlich noch soooo viele Fotos… Für den Anfang reicht es jedoch! Puh!
Also folgt abschließend nur noch ein Bild vom Zürichsee.  (Hatte schon Fisch daraus.. 🙂 mjammi!)


GNA!

Bei diesem Anblick kommt mir nur ein Wort in den Sinn:

„NOOOOOOOOOIN!!!“

Hrmpf. Grmpfl. 🙁
Nein, ich beweine nicht die Tatsache, dass meine Schnürsenkel offen sind oder meine Chucks Löcher haben!

Es liegt wieder Schnee!!!

Halloooo! Einmal Frühling zum Mitnehmen, bitte! Danke!!


Znüni!

Das ist schweizerisch für „Brotzeit“ (vormittags^^)

Nein, ich möchte jetzt nicht dokumentieren, was ich heute so gegessen hab. Sondern es geht um die Schweiz. Vielmehr um einen Ort in der Schweiz. Winterthur. Das liegt über Zürich.

Alsoo… Einige wissen ja schon, dass ich demnächst eine kleine Reise nach Winterthur antreten werde.
Ab Ende Februar mache ich dort zwei Monate Praktikum in einem Lehrbuchverlag.
Jedenfalls habe ich jetzt mein Zugticket. Europa Special. Mhm!

Ich freu mich schon total!
Werde auch versuchen in regelmäßigen Abständen etwas über meinen Aufenthalt in der Schweiz zu posten.

🙂

Edit 19.02.:

Hab mir jetzt auch das Ticket für die Rückfahrt besorgt. Ich Horst hatte zuerst nicht bemerkt, dass ich in Buchloe umsteigen kann. Das ist natürlich viel kürzer. Gna!