Nagellack & DIY-Projekte

Posts tagged “Thermo

Ready, Set, Pooolish! – Gradient

Da mich eine fette Erkältung für ein paar Tage lahmgelegt hat, wollte ich meine Nase nicht mit zu vielen Lösungsmitteldämpfen quälen und habe daher nur einen einzigen Lack verwendet. Das Thema lautet „Gradient“ und da Thermolacke einen Farbverlauf kreieren, habe ich genau so einen lackiert. Ich finde den Thermoeffekt bei diesem Lack wirklich gelungen, da der Unterschied zwischen kalt (dunkelgrün) und warm (hellgrün) ziemlich deutlich ist. Die Flakies und der Schimmer werten den Lack nochmal zusätzlich auf. Ich habe übrigens alle drei Thermolacke aus der Mortal Kombat Collection gekauft. Die anderen beiden werden also sicherlich auch noch irgendwann ihren Auftritt hier haben! 😉

gradient1Dance Legend – Mortal Kombat Collection – Reptile
Schwarze Nieten (essence)

gradient2

gradient

Ein weiteren Artikel findet ihr heute bei Kathrin von BibbediBabbediBeauty. 🙂

(mehr …)


Post aus Russland – Teil I

Neulich erhielt ich ein lang ersehntes kleines Päckchen aus Russland. Inhalt? Nagellack! Was auch sonst?! 😉 Bestellt habe ich beim Onlineshop der Marke „Dance Legend“ und naja… Um’s schonmal vorweg zu nehmen: Die Lacke sind super, aber ich weiß nicht, ob ich so schnell noch einmal etwas dort bestellen würde. Warum? Ich habe ja schon öfters Nagellack aus Amerika oder UK geordert und musste da meist „nur“ um die vier Wochen warten. Bei dieser Bestellung gingen jedoch einige Sachen schief.
Am 13.09. wurde bestellt. Zu dieser Zeit hatte der besagte Shop gerade Betriebsferien und es war schon klar, dass die Lacke frühestens Ende September das Lager verlassen würden. Da ich Ende September aber noch keine Shipping Confirmation erhalten hatte, habe ich mal per Mail nachgefragt. Keine Antwort. Dann habe ich via Facebook-Seite Kontakt aufgenommen. Dort hieß es, dass die Ware bereits auf der Post sei und ich bald eine Tracking-Nummer bekommen würde. Doch nichts kam. Auf Emails oder via Kontaktformular wurde erst gar nicht geantwortet und auch auf Facebook bekam ich auch erst nach fünf Nachrichten und 18 weiteren Tagen eine Antwort. Erst am 24.10. erhielt ich meine Tracking-Nummer und am 09.11., also insgesamt acht Wochen später, kam das Päckchen an. Der Kontakt auf Facebook teilte mir zwar mit, dass es anscheinend Probleme mit der russischen Post gab, aber die Tatsache, dass auf „normale“ Emails oder das Kontaktformular erst gar nicht geantwortet wurde, fand ich schon ziemlich unseriös (zumal die Lacke nicht gerade günstig sind). Laut Facebook-Seite ging es wohl auch anderen so. Naja. Nun ist ja alles angekommen. Ich glücklich.

dancelegend_übersicht_einkauf

Meine Ausbeute sind elf Lacke – fünf Thermolacke, vier multichrome Lacke, ein Sandlack und einer mit grün schimmernden Flakies. Jap, ganz schön viele. Darum stelle ich zuerst nur die fünf Thermolacke vor, die man im Shop für *hüstel* 13 Dollar erwerben kann. Für diejenigen, die sich unter dem Begriff „Thermolack“ nichts vorstellen können: Diese Lacke ändern je nach Temperatur ihre Farbe! Ist das nicht cool!? Jaaaa!
Und: Weibchen wie ich, die eigentlich immer Frostbeulen-Hände haben, freuen sich damit viel mehr auf’s sonst so verhasste Abspülen, weil das warme Wasser ja die Lackfarbe umzaubert. Also: Männer, kauft euren Frauen Thermolack! 😀 hehe…

dancelegend_thermos2

Hier sieht man die Farben nochmals genauer.
Bei dem Lack ganz links handelt es sich um den TermoTRIO #3, der – wie der Name bereits verrät – je nach Temperatur drei Farbabstufungen bietet: Dunkelgrau, Flieder und Hellgrau. Dieser Lack trocknet eigentlich eher matt, für die folgenden Fotos wurde jedoch eine Schicht Topcoat aufgetragen.
Die vier anderen Lacke sind aus der TermoShine-Reihe (im Bild nach aufsteigender Nummerierung sortiert). Die Nummer 179 beinhaltet schwarze „Stäbchen“, „Punkte“ und hexagonalen Glitzer. Bei den Lacken 180, 181 und 182 ist der silberne Glitzer fast identisch. Lediglich bei dem schwarzen Lack, der Nummer 180 (= Mitte), konnte ich noch zusätzlich holografische „Pünktchen“ ausmachen, die in der Menge aber nicht großartig auffallen.
Der Auftrag war bei allen fünf Lacken in Ordnung und in zwei Schichten deckend. Bei den TermoShine-Lacken fiel ein eher ungewöhnlicher, kleber-artiger Geruch auf, aber keine Angst: die Lacke von Dance Legend sind laut Angabe auf der Homepage Big3Free (ohne Formaldehyd, Toluene und DBP). Außerdem ist es erwähnenswert, dass die Lacke sehr schnell auf Temperaturänderungen ansprechen.

Wie die fünf Thermolacke ihre Farbe verändern, zeigt das folgende Foto:

vergleich_dancelegend_thermo_warmkalt

Und tadaaa… Es folgt ein Foto, auf dem man den Farbverlauf von warm zu kalt gut erkennt. Außerdem präsentiert sich hier auch die dritte Farbabstufung des TermoTrio-Lacks.

DL_thermo_gemischtDaumen – Termo Shine #179
Zeigefinger – Termo Shine #180
Mittelfinger – Termo Shine #181
Ringfinger – Termo Shine #182
Kleiner Finger – TermoTrio #3